08.10.11 20:17 Uhr
 1.146
 

Türkei: Erste Gebärmutter-Transplantation der Welt weiterhin ohne Komplikationen (Update)

Die von den türkischen Ärzten im Universitäts-Krankenhaus Akdeniz, in der Umgebung von Antalya transplantierte Gebärmutter einer Toten ist nach zwei Monaten weiterhin in Takt. (ShortNews berichtete)

Für die 21-jährige Empfängerin der Gebärmutter und ihrem Ehemann erfüllt sich, wenn alles weiter so gut läuft, damit der Wunsch, eine Familie zu gründen. Die weltweit einzigartige Transplantation wurde von einem 15-köpfigen Ärzteteam vor über zwei Monaten durchgeführt.

Allerdings sind die Ärzte mit ihren Prognosen vorsichtig. "Man kann erst von einem Erfolg sprechen, wenn sie ihr Kind bekommt", so Chirurg Özkan vom 15-köpfigen Ärzteteam.


WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Türkei, Welt, Arzt, Transplantation, Gebärmutter
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
Studie: Rauchen macht unattraktiv
Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2011 21:16 Uhr von lina-i
 
+12 | -19
 
ANZEIGEN
@ Rechthaberei: Das ist nicht Istanbul, das ist Klein Istanbul...
Kommentar ansehen
08.10.2011 22:11 Uhr von Ocain
 
+20 | -12
 
ANZEIGEN
@vorposter: ich kann eure sorgen/ängste/paranoia/islamphobie teilweise nachvollziehen aber euer beitrag für eine lösung des konflikts ist genauso groß wie der von Konstantin.G .

vor allem du lina-i . dich findet man unter jeder türkei-news mit unreifen und teilweisen rassistischen kommentaren. Dass du mit der terroristischen Organisation PKK sympathisierst sollte auch schon mittlerweile jeden klar sein.

und zu guter letzt noch @autor:
patriotismus und nationalismus muss an sich nicht immer schlecht sein. es kommt immer darauf an wie man ihn auslebt. du machst es eindeutig falsch. es ist schon interessant zu sehen, wie du die ganze SN-Community für blöd hälst. was mich interessieren würde, was willst du mit der masse an deinen türkei-news erreichen?
Die Türkei mist natürlich ein schönes Land und hat auch viel zu bieten, ABER hat auch genauso viele Probleme die noch auf eine Lösung warten.
Durch deine News erreichst du rein garnichts. SN hat täglich viele Leser und mit deinen News magst du den ein oder anderen Leser vllt. prägen, aber du leidest wohl eindeutig an selbstüberschätzung.

[ nachträglich editiert von Ocain ]
Kommentar ansehen
08.10.2011 23:18 Uhr von HuaYuanChia
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.10.2011 23:25 Uhr von Bayernpower71
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
@Ocain: Deinen Kommentar unterschreib ich komplett. Gibt es nichts hinzuzufügen.
Kommentar ansehen
08.10.2011 23:59 Uhr von RobinSparkles
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
interessant: wow, wie wundervoll für die frau. mich würde hierbei interessieren was mit den eizellen ist, ob die frau obwohl sie ohne uterus geboren ist welche in sich trägt oder ob die eizellen der verstorbenen dessen uterus entnommen wurde dann verwendet werden ?
Kommentar ansehen
09.10.2011 00:09 Uhr von K-rad
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@Rechthaberei: Warum müssen sie jede "Türkei-News" dafür missbrauchen um ihren Fremdenhass luft zu machen ?.

Ich werde ihrem Treiben hier ein Ende setzen.
Kommentar ansehen
09.10.2011 03:30 Uhr von Seyhanovic
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
OMG: wie unterentwickelt ihr seid !!!!!!!!!

Was hat PKK, Erodgan, Islam oder was auch immer mit dieser guten Nachricht, der weltenweit ersten Transplantation dieser Art zu tun...

ERBÄRMLICH SEID IHR !
Kommentar ansehen
09.10.2011 05:15 Uhr von Lucianus
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
ist es nicht: total wayne WER diese Transplation gemacht hat ?
Es war/ist ein Erfolg das ist super und bietet der Medizin neue Möglichkeiten.

Gerade in dieser News wieder eine Diskusion über Herkunft zu führen ist echt bescheuert!!

Allerdings ... muss ich sagen das ich explizit diese News unnütz finde.

Willst du, lieber Autor, jetzt für jede vergangene Woche bis zur Geburt des Kindes davon berichten das nichts passiert ?
Ernsthaft...
Ich freue mich über eine News wenn ein Kind von der Dame geboren wird, und ich fände eine News die uns, trauriger weise, mitteilt das späte Komplikationen aufgetreten sind Interessant.
Alle anderen News dieses Thema betreffend kann man sich sparen.

[ nachträglich editiert von Lucianus ]
Kommentar ansehen
09.10.2011 12:05 Uhr von Pwnage
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Wow: Man Bedenke die Überschrift der News, und einige Kommentare die mehrere Lichtjahre vom Thema entfernt, die Paranoia und den Fremdenhass einiger User nach außen schlagen. Von 18 Kommentaren sind gerade mal 2-3 sachlich verfasst, und auch aufs Thema bezogen. Das muss sich bessern Kinder, das muss sich wirklich wirklich bessern...
Kommentar ansehen
09.10.2011 12:22 Uhr von Tingting
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@chorkin: he ich habe normal keine probleme hier in deutschland. ich arbeite hart ich freu mich auf montag.

ich krieg immer nur ein hals wenn ich die scheiß comments lese. Und ich mach dann auch noch mit das ist mein Problem.
Während der woche habe ich nicht das Problem

also nix da von wegen selbsterkenntnis
Kommentar ansehen
09.10.2011 19:20 Uhr von Acun87
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
die ersten comments: von diesen unterbelichteten hatern, haben rein gar nichts mit der eigentlichen news zutun. ihr hasst wo ihr nur könnt. das sind tolle neuigkeiten und ihr müsst gleich wieder sabbern,

zum thema.

ich finde es toll, dass die transplantation von erfolg gekrönt zu sein scheint. die erste menstruation soll ja bereits bei derya sert stattgefunden haben, was bedeutet, dass der organismus den uterus angenommen haben müsste..

jetzt muss nur noch die schwangerschaft unter dach und fach. erst dann gibt es ein happy end. das wäre eine große hoffnung für die weiteren 5000 menschen die das selbe leid wie derya teilen. die hoffnung sich fort zu pflanzen.

[ nachträglich editiert von Acun87 ]

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?