08.10.11 11:18 Uhr
 308
 

LKW-Fahrer folgt seinem Navi und bleibt in einem Tunnel stecken

Ein 23-jähriger LKW-Fahrer ist in Nördlingen strikt nach seinem Navigationsgerät gefahren und blieb prompt in einem Tunnel stecken.

Der Kastenaufbau seines Fahrzeuges war für den Tunnel einfach zu hoch und passte nicht durch die Durchfahrt der Wemdinger Unterführung.

Der LKW verkeilte sich im Tunnel und musste schließlich abgeschleppt werden. Der Schaden wird mit rund 6.000 Euro angegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Unfall, Schaden, Tunnel, Navigationsgerät, LKW-Fahrer
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2011 19:26 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
warum beachtet der fahrer denn nicht die angabeschilder, die auskunft über die höhe des tunnels geben. ein navi soll eine hilfe für die fahrzeuglenker sein, aber nicht die 100%tige lösung darstellen.
Kommentar ansehen
13.10.2011 13:10 Uhr von Belmont
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin: selbst LKW-Fahrer und muss zur Verteidigung der fern-und Nahfahrer anmerken , dass viele Städte schlecht sehbare Schilder aufgestellt haben oder aber gar keine. Klar kann man das beim heranfahren einschätzen , dies geht aber auch nicht immer mal ganz zu schweigen von einigen Ecken wo man nicht mehr drehen kann mit seinem Gefährt und so oder so feststeckt , nur halt vorm Tunnel ;-) da gibts halt Spezies die versuchen es einfach tja und Resultat ist oft aber nicht immer solche Unfälle. Asserdem fahren nicht alle so wie zb. ich einen festen LKW sondern wechseln regelmässig und/oder fahren mehrere Verschiedene an einem Tag.
Natürlich passiert das auch durch Unachtsamkeit oder übermüdung, aber halt nicht immer!

[ nachträglich editiert von Belmont ]
Kommentar ansehen
14.10.2011 23:43 Uhr von DarkBluesky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja Geiz ist Geil: wen man ein PKW Navi benutzt weil einem das LKW Navi zu teuer ist, selber schuld, ab 199 Euro gibts eins im Internet.

http://www.pearl.de/...

Kostet nur 199, dann wäre es nicht Passiert. Selber Schuld und wenn er keine Schilder lesen kann, darf er auch nicht fahren.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?