08.10.11 09:48 Uhr
 472
 

Formel 1: Vettel überrascht mit Pole-Position

Formel 1-Weltmeister Sebastian Vettel hat sich die Pole-Position für den morgigen "Großen Preis von Japan" gesichert. Red Bull legte zur Qualifikation noch einmal richtig nach, denn bei den freien Trainings war man deutlich hinter McLaren Mercedes zurück.

Zweiter wurde Jenson Button, der jedoch nur 0,006 Sekunden lansgamer als der Red Bull Racing Pilot war. Mark Webber, im zweiten Red Bull schaffte es mit 0,7 Sekunden Rückstand nur auf den sechsten Rang.

Michael Schumacher wurde siebter, setzte im entscheidenden Qualifikationsabschnitt allerdings keine Zeit. Gar nicht zum Fahren kam sein Teamkollege Nico Rosberg. Er hatte technische Probleme und wird daher morgen vom 23. Startplatz aus ins Rennen gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: -snake-
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Japan, Sebastian Vettel, Pole Position, Vorsprung
Quelle: www.motorsport-total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2011 10:21 Uhr von spencinator78
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich: glaube kaum das dass noch jemanden überrascht..
Kommentar ansehen
08.10.2011 10:42 Uhr von jschling
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
war ne coole Vorstellung: und endete mit einem Highlight beim Interview der 3 Top-Plazierten und Lewis´ Aussage ich wollt da zum Schluss noch ne schnelle Runde hinlegen und wäre bestimmt Erster geworden so gut wie ich bin, aber dann haben Weber und der Schumi mich einfach überholt, also das war höchst unfair und geht ja garnich, die hätten doch wohl sehen müssen das der Weltbeste und schnellste Fahrer vor ihnen ist
...Mimimi :-))))
Kommentar ansehen
08.10.2011 12:53 Uhr von lina-i
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Falsche Zeitrechnung?c: "Zweiter wurde Jenson Button, der jedoch nur 0,006..."

Wo wurde denn das abgeschrieben? Vettels Vorsprung auf der Ziellinie vor Button betrug 0,009 Sekunden....
Kommentar ansehen
08.10.2011 20:31 Uhr von neminem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann braucht er sich morgen: ja nur noch vom feld anschieben lassen um weltmeister zu werden ^^

das einzige was ihn jetzt noch stoppen kann ist ein schwerer unfall.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?