07.10.11 23:37 Uhr
 78
 

Gerhard Richter-Retrospektive nun in London zu sehen

Gerhard Richter ist ein Künstler, dessen Werke zu den teuersten zählen, die von noch lebenden Künstlern derzeit gehandelt werden. Nun eröffnete die "Gerhard Richter: Panorama" in der Londoner Tate Modern. Doch generell gilt die letzte Woche unter Kunst-Kennern als Richter-Woche.

Denn auch bei Christies und Sothebys fanden diese Woche Auktionen statt, auf denen Richter-Werke zu Höchstpreisen verkauft wurden. Auch bildeten seine Kreationen einen Mittelpunkt der diesjährigen Frieze Art Fair.

In der Tate-Gallery werden unter anderem auch die berühmten Werke "Ema" und "Betty" gezeigt. Ein Kernstück bildet das Werk "Stroke". Zum ersten Mal ist dieses Werk, welches eine 20-Meter-Länge misst, außerhalb Deutschlands von der Öffentlichkeit zu besichtigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, London, Retrospektive, Gerhard Richter
Quelle: www.artinfo24.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2011 23:37 Uhr von FrankaFra
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Richter ist Kult. Ich würds mir gern ansehen, aber nach London schaffe ich es dann doch nicht. Irgendwann kehrt er ja wieder zurück.
Kommentar ansehen
09.10.2011 09:01 Uhr von funnymoon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@frankafra: Mitte des Jahres gab es eine fantastische Richter-Ausstellung im Bucerius-Forum in Hamburg. Da hättest Du´s vielleicht näher gehabt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?