07.10.11 20:36 Uhr
 184
 

Speyer: Seenotrettungskreuzer nun im Technikmuseum zu besichtigen

Das Technikmuseum in Speyer präsentiert jetzt eine interessante Neuigkeit in seinen Reihen. Der ausgemusterte Seenotkreuzer John T. Essberger kann nun von interessierten Besuchern besichtigt werden.

Das 44 Meter lange Schiff ist 36 Jahre alt und hat rund 2.000 Einsätze hinter sich. Stationiert war der Kreuzer in Lübeck-Travemünde und versah seinen Dienst auf der Ostsee.

"Es ist für uns eine große Freude, im Süden einen Stützpunkt der Seenotrettung zu haben", sagte Hermann Layher, Leiter des Museums.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Schiff, Ostsee, Speyer
Quelle: www.morgenweb.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?