07.10.11 18:39 Uhr
 320
 

Heidi - Das schielende Opossum: Ergebnis der Obduktion steht fest

Vor einer Woche starb Deutschlands bekanntestes Opossum, Heidi, aus dem Leipziger Zoo. Das Tier war weltweit berühmt geworden, weil es schielte. Doch es musste eingeschläfert werden.

Eine Obduktion bestätigte nun noch einmal, dass Heidi an Altersschwäche litt. Das Tier habe an massiven Abnutzungserscheinungen wie etwa an der Wirbelsäule gelitten.

Der Leipziger Zoo ist nun noch im Besitz von zwei Opossums. "Wir wollen auch in Zukunft Opossums halten", sagte Zoo-Chef Jörg Junhold.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Ergebnis, Zoo, Obduktion, Opossum
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission
Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?