07.10.11 18:51 Uhr
 83
 

Mönchengladbach: In einem Behindertenheim wurde von Einbrechern gezündelt

Donnerstagnacht sind unbekannte Täter in ein Behindertenwohnheim eingestiegen. Als sie keine Wertsachen fanden, legten sie Feuer.

Nach Angaben der Polizei stiegen die Einbrecher durch eine Tür im Keller ein. Dann durchstöberten sie ein Büro. Als sie nichts wertvolles entdeckten, legten sie einen Brand im Keller.

Das Feuer wurde anhand der starken Rauchentwicklung von einer Zeugin entdeckt. Diese alarmierte die Feuerwehr. Die 72 Insassen des Heims wurden nicht verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Feuer, Einbrecher, Mönchengladbach
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter Walid S. streitet alles ab
Köln: Richter kopiert aus Faulheit seine Urteilsbegründung aus anderen zusammen
Neumünster: Gewalteskalation an Sprachschulen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2011 01:36 Uhr von erw
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
im ersten satz schon eine korrektur für den titel: gezündelt? sind das etwa spielkinder? nein, jemand hat feuer gelegt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter Walid S. streitet alles ab
Köln: Richter kopiert aus Faulheit seine Urteilsbegründung aus anderen zusammen
Künstliche Intelligenz: Kristen Stewart veröffentlicht Wissenschaftsartikel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?