07.10.11 17:38 Uhr
 249
 

Eurokrise: IWF befürchtet Banken-Kollaps

Da die Euro-Krise nun auch wieder die Banken erfasst hat, fordert Robert Shapiro, Berater des Internationalen Währungsfonds, ein schnelles Handeln der europäischen Politiker. Seiner Ansicht nach haben die Politiker maximal drei Wochen Zeit, um einen wirksamen Plan vorzustellen.

Es ist gerade eine Woche her, dass die Bundesregierung einer Erweiterung des europäischen Rettungsschirms zugestimmt hat, da Frau Merkel es als wichtigen Stabilitätsmechanismus benannt hat. Jedoch ist die französisch-belgische Großbank Dexia seitdem in Schieflage geraten und braucht Hilfe.

Damit die Banken weiter über Geldmittel verfügen, sollen sie wieder gestützt werden. Robert Shapiro ist jedoch davon nicht überzeugt und sagt, wenn die Politiker keine glaubwürdige Antwort darauf haben, wird in zwei bis drei Wochen eine Kernschmelze bei den europäischen Systembanken einsetzen.


WebReporter: Sire_Tom_de_Jank
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Europa, Bank, System, IWF, Kollaps
Quelle: www.morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten
Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2011 17:39 Uhr von memo81
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.10.2011 17:46 Uhr von Jaybay
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@memo: Bin dabei!
Kommentar ansehen
07.10.2011 20:12 Uhr von Katzee
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Bestands-Anleger auszahlen: und Banken dann auflösen. Ist billiger, als den Gierhälsen in den Aufsichtsräten das Geld gleich tonnenweise in den Rachen zu schmeissen. Sie glaubten, sie müßten aus der letzten Bankenkrise nichts lernen und könnten weiter machen wie bisher. Wird Zeit, dass sie lernen, dass dem nicht so ist.
Kommentar ansehen
07.10.2011 21:50 Uhr von 3nu6E8CcvW1Up9kJ0ZR
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Kollaps? selber schuld All das Geld welches wir immer einbezahlt haben, dort gespart haben, haben sie auf eigene Faust auf den Finanz Märkten Riskiert um Profit zu machen.
Die Banken bauten von unserem Geld Häuser ohne Schulden machen zu müssen, sie nahmen einfach unser erspartes Geld dafür, machten Geldgeschäfte mit dem Ausland um ihr Vermögen zu vergrössern.
Banken hatten am Anfang gar kein Geld. Nur durch uns Einzahler (Arbeiter) sind sie zu Besitz gekommen.
Jetzt sind ihre Geschäfte auf den Finanzmärkten schief gegangen (wurden selber abgezoggt da einer schlauer war als sie) und sie haben sehr viel Verlust gemacht.

Unser Geld? ja sie haben es mehrfach verzoggt.
Wenn wir es es wieder abheben wollen, können sie uns das gar nicht wieder zurück zahlen und müssen dafür irgendwo anders schulden machen, Leute finden die ihnen Geld Leihen.
Das ist ein sehr grosses "Verbotenes" Schneeballsystem.
Den letzten beissen dann die Hunde (erstmal musste Lehman dran glauben, jetzt folgen weitere).

Banken gehen nicht ehrlich mit unserem Geld um, sie Verschwenden es, teilweise an Mitarbeiter, die Zehntausende Euro pro Monat bekommen. Das Geld ist ihnen allen in den Kopf gestiegen.
Sollen sie nun alle Pleite gehen, ich jeden falls habe kein Geld mehr in Banken deponiert und auch in Versicherungen deponiere ich kein Geld.
Gehalt wird sofort wieder abgehoben.
Zuhause im Tresor wird es aufbewahrt.
Und wenn mein Haus überfallen und mein Tresor gestohlen wird?, kann ich wenigstens sagen, mit meinem erarbeiteten Geld macht ihr keine Geschäfte, baut Häuser etc..
Wenn ich einen Kredit von der Bank möchte zoggen sie mich auch ab mit Wucher Zinsen und selber müssen sie nichts bezahlen, weil sie unser deponiertes Geld dazu verwenden.

Bankgeschäfte sind Geschäfte, die sie mit unserem Geld machen.
Banken Prahlen mit Sicherheiten, glauben Macht zu haben.
Ohne mein Geld müssen sie aber den Tatsachen ins Auge sehen.
Jeden Monat kassieren sie von mir über 10 Euro Kontogebühren, Überweisungen/Buchungen machen aber alte ausgediente Computer (Software) die nur billigen Atomstrom dazu verwenden.
Was machen die eigentlich, sitzen den ganzen Tag auf ihren Stühlen und überlegen wie sie noch mehr Geld scheffeln können?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?