07.10.11 13:28 Uhr
 216
 

Bei Todesgefahr sterben männliche Grillen für ihre Weibchen

Es klingt nach einem selbstlosen Verhalten: Wenn Grillen von Feinden verfolgt werden, überlassen sie den Weibchen den Vortritt in eine schützende Höhle.

Forscher glauben jedoch nicht, dass dieses Verhalten etwas kavalierhaftes an sich habe: So werde nur sichergestellt, dass die DNA des jeweiligen Grillen-Männchens überlebe.

Grillen-Männchen bleiben auch bei ihrer Partnerin um diese zu schützen. Aber auch hier gehe es meist darum, vor allem das Erbgut zu bewachen und Rivalen von dem Grillen-Weibchen fernzuhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Verhalten, Weibchen, Grillen, Todesgefahr
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2011 13:38 Uhr von lealoKay
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ACHTUNG! An alle Frauen: Bildet euch nichts ein!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?