07.10.11 12:08 Uhr
 1.270
 

Kunst der Geburt: Frau plant ihr Kind in einer Galerie zur Welt zu bringen

Künstlerin Marni Kotak will ihr erstes Kind in einer Galerie zur Welt bringen und den Akt der Geburt somit zu einer neuen Kunstform erheben.

Die Geburt soll in der Microscope Gallery in Bushwick, New York, stattfinden. Der Raum wurde mittlerweile entsprechend umgebaut.

Der Anfang der Aktion ist für den 8. Oktober geplant. Da die Künstlerin den genauen Tag der Geburt ihres Kindes derzeit noch nicht weiß, ist die Ausstellung um den ausgerechneten Termin herum geplant. Kotak sagt, dass sie von den Performance-Künstlern der siebziger Jahre inspiriert wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frau, Kind, Welt, Kunst, Geburt, Galerie
Quelle: bushwickdaily.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
70. Geburtstag: Lucky Luke hatte in erstem Comic Halbglatze und rauchte
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2011 12:21 Uhr von sumpfdotter
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Und ich werde meinen nächsten Toilettengang zur Kunst machen. Brauch nur noch ´ne Gelarie... ;-)
Kommentar ansehen
07.10.2011 17:34 Uhr von Semper_FiOO9
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ich stell mir das grade so vor:

Krankenschwester: "Es kommt, ich kann schon den Kopf sehen."

Arzt: "Los schnell die Leinwand drunter!!"

:D
kranke Menschen gibt es auf dieser Welt -.-
Kommentar ansehen
08.10.2011 10:00 Uhr von Hodenbeutel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Frank Zappa sagte einst:
“The most important thing in art is The Frame. For painting: literally; for other arts: figuratively- because, without this humble appliance, you can´t know where The Art stops and The Real World begins. You have to put a ´box´ around it because otherwise, what is that shit on the wall?”

Mir würde sich die Frage was die scheiße in der Galerie ist, tatsächlich stellen.
Kommentar ansehen
08.10.2011 15:24 Uhr von indyreporter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kunst ist: wenn man trotzdem lacht.
Kommentar ansehen
08.10.2011 16:47 Uhr von Seppus22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn der: Raum entsprechend umgebaut wurde, ist es dann nicht ein Kreissaal der einer Galerie ähnlich sieht ?
Hätte sie auch einfach nen paar Bildchen mit ins Krankenhaus nehmen können ^^
Kommentar ansehen
08.10.2011 17:50 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
und die sauerei: bleibt dann als kunstwerk aufm boden oder wie? :D
Kommentar ansehen
09.10.2011 10:54 Uhr von lilepe76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich: sag nur ERSTES kind :-)
da nimmt man sich bekanntlich die dollsten sachen vor! :-)

sie soll mal glücklich sein, wenns überhaupt einigermassen rund läuft....die hat echt keine ahnung, was bei einer geburt alles auf einen zukommt.

ich würde selbst mein 3. kind nicht in einer galerie bekommen...
leute gibts....

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?