07.10.11 11:59 Uhr
 5.192
 

Anting German Town: Niemand will in chinesischer Kopie einer deutschen Stadt wohnen

Die Chinesen stellten sich eine exakte Kopie einer klischeehaften deutschen Stadt vor: Fachwerk- und Mittelalterbauten sollten eine chinesische Oktoberfestvariante einrahmen.

Doch der Architekt hatte eine andere Vorstellung der "Anting German Town" und errichtete eine moderne Neubausiedlung in der Nähe von Shanghai. Dort will nun jedoch niemand wohnen, das Projekt ist eine Geisterstadt.

China hat mehrere Städte, die Kopien anderer Länder sind: So gibt es Thames Town, wo der viktorianische Stil Englands nachempfunden wurde oder Holland Town mit Windmühle und Backsteingebäuden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: China, Stadt, Kopie, Architekt, Geisterstadt
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2011 13:53 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Dabei kommt die Stadtsparkassen-Architektur dem Original doch eigentlich viel näher....

Lustig auch (siehe Text):
"Entworfen wurde das Viertel 2001 von Stadtplanern des Frankfurter Architektenbüros Albert Speer & Partner".
Ihr habt richtig gelesen, es ist der Nachkömmling des Germania-"Originals".

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
07.10.2011 14:25 Uhr von Gorxas
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
naja, man sollte aber auch bedenken, dass die Amerikaner schon lange asiatische Siedlungen "kopieren". Siehe "Little China Town" o. ä. in diversen US-Großstädten. An sich ist es eine gute Idee, solange die Mentalität des eigenen Landes mitspielt.
Kommentar ansehen
07.10.2011 16:03 Uhr von NGC4755
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dann lieber Kiautschou: Das war mal ne Deutsche Kolonie in China,
Häuser mit roten Ziegeldächern, Kirchen etc.
Ein großteil der alten Bausubstans ist erhalten.
Einfach mal bei Google Earth schauen.

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
07.10.2011 16:41 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hehe: "Goethe und Schiller zu Besuch in China: "Muss man die kennen?", fragt sich ein chinesischer Café-Besitzer."

das hab ich mich in der schule auch immer gelangweilt gefragt
Kommentar ansehen
07.10.2011 17:27 Uhr von ente214
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
pfft: die haben mehrere dieser geisterstädte, in der inneren mongolei steht auch son milliardending, völlig unbewohnt.
aber damit pushen sie halt ihr bip ohne ende.
übrigens, gorxas, china-town ist wohl kaum eine geplante oder kopierte stadt, fahr mal in die usa, du könntest völlig neue eindrücke gewinnen.
Kommentar ansehen
07.10.2011 18:50 Uhr von Muu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich würde hinziehn^^

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones"-Star Peter Vaughan im Alter von 93 Jahren gestorben
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?