07.10.11 11:37 Uhr
 75
 

Frankreich: Solidaritätsstreik sorgt für Chaos im Bahnverkehr

Am heutigen Freitag kam es in ganz Frankreich zu massiven Ausfällen im Zugverkehr. Der Grund dafür ist ein Streik der französischen Schaffner, die damit ihre Solidarität für einen Kollegen ausdrücken wollen, der niedergestochen wurde.

Im Regionalverkehr fuhr aufgrund des Streiks nur jeder vierte Zug am Freitagmorgen, bei den Hochgeschwindigkeitszügen fielen zwei von drei Zügen aus. Der Verkehr der Nachtzüge fiel sogar komplett aus.

Niedergestochen wurde der Schaffner bereits am Donnerstag auf der Strecke zwischen Straßburg und Lyon. Ein offensichtlich geistesgestörter Fahrgast stach acht Mal auf ihn ein, als dieser ihn ohne Fahrkarte auffand und verwarnen wollte. Nach einer OP konnte das Opfer stabilisiert werden.


WebReporter: Mankind3
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Streik, Chaos, Solidarität
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stuttgart: Zu müde für den Raubzug - Einbrecher schläft während der Tat ein
Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?