07.10.11 10:40 Uhr
 1.732
 

Das sind die schlechtesten Songs der 80er-Jahre

Die Leser des "Rolling Stone"-Magazins haben die schlechtesten Songs der 80er-Jahre gekürt. Auf Platz eins landete "We Built This City" von Starship, der damals ein Hit war.

"The Final Countdown" von Europe und Chris de Burghs "Lady in Red" machen die Top 3 der miesesten Hits perfekt.

Auch das Duo Wham! hat einen Platz auf der unrühmlichen Liste ergattert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: barflyy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Song, Liste, Rolling Stone, Kür
Quelle: www.glamour.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2011 10:45 Uhr von Mui_Gufer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@barflyy: machst du eine zeitreise ?

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
07.10.2011 10:48 Uhr von en_Vogue
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Alles Hits: Schade, da sind echte Chartkracher dabei.
Kommentar ansehen
07.10.2011 10:56 Uhr von Mankind3
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Alle 3 Titel die hier in der News erwähnt werden sind doch Top.

Da stellt sich ehr die Frage wer da gevotet hat.
Kommentar ansehen
07.10.2011 11:14 Uhr von tulex
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Die 80er waren anscheinend SUPER: wenn selbst die schlechtesten Lieder aus den 80ern noch Hits sind :-)

[ nachträglich editiert von tulex ]
Kommentar ansehen
07.10.2011 11:33 Uhr von kr3
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind die schlechtesten Voter der Songs der 80er Jahre...
Die Leser des "Rolling Stone"-Magazins.

Schlechte Lieder hört man nach 20-30 Jahren schon lange nicht mehr und kein Schwein würde sie mehr kennen. Wer genau votet denn da bitte?
Kommentar ansehen
07.10.2011 11:34 Uhr von LoneZealot
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
unglaublich: Das ist ja wohl ein Scherz, wer hat diese Lieder ausgesucht??

"Rolling Stone"-Leser! Welche Altersgruppe?

tulex hats gut ausgedrückt, die "schlechtesten" Lieder der 80er waren immer noch Hits. Und die Frauen mussten auch nicht wie Prostituierte rumlaufen um in die Charts zu kommen.

So, hab erstmal WHAM gehört! http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von LoneZealot ]
Kommentar ansehen
07.10.2011 11:36 Uhr von JesusSchmidt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
eine meinung als tatsache verkaufen unverschämt.
Kommentar ansehen
07.10.2011 12:00 Uhr von Chuzpe87
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Songs der 80er: Hä? Die Songs waren doch Hits? Ist doch klar, dass man die nach 30 Jahren auch nicht mehr so gerne hören mag, aber deswegen waren sie in den 80er doch nicht schlecht?

....we built this city .... woohh wooaah wooooohhh....
Kommentar ansehen
07.10.2011 12:02 Uhr von Johnny Cache
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wow: Wenn das die Flop 10 sein soll kann man den Künstlern wirklich nur gratulieren.
Einzig bei "Don´t worry, be happy" fangen bei mir die Ohren an zu bluten und mein IQ fällt auf Raumtemperatur.
Kommentar ansehen
07.10.2011 12:04 Uhr von kingoftf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
´Das sind die schlechtesten Songs der 80er-Jahre: Ganz einfach:

Alles von Dieter Bohlen
Kommentar ansehen
07.10.2011 12:43 Uhr von Kati_Lysator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich liebe die musik der 80er. erst letzens wieder entdeckt "Fake - Donna Rouge" hör ich momentan täglich auf der fahrt zur arbeit und wenns wieder heim geht.
wer auf 80mix steht kann ich da "blank & jones so80´s" ans herz legen. nr.5 finde ich besonders gut.
soll jetzt keine werbung für die sein, nicht das jemand schimpft.
Kommentar ansehen
07.10.2011 13:03 Uhr von Sandkastenrebell
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schade: wenn "Journalisten" schlecht nicht von nervig/abgenutzt unterscheiden können.

Schlecht = mieser Text, unoriginelle Melodie, dünne Stimme. Ich denke da an so 99% der Dancefloor-Titel der 90er. Hab mal eine Kassette aus der Zeit gefunden, bis auf 1-2 Titel konnte ich mich nicht mal mehr an die Lieder erinnern, von wem die waren, 0815-Brei ohne Qualität, der nur auf einer Welle mitschwomm.

Dagegen die hier genannten Titel - ob man sie mag oder nicht, ist einmal Geschmackssache. Dann kommt es leider vor, dass gute Songs so oft rauf- und runtergedudelt werden, dass man sie einfach nicht mehr hören kann.

Aber - das ändert nichts an solider bis guter Komposition, eingängigen Texten, gut gespielter Instrumente oder Stimmen.
Mal ein anderes Extrem, Michael Jackson. Man kann die Musik mögen oder nicht, aber keiner, der einigermaßen objektiv denken kann, wird leugnen können, dass da Qualität hinter der Musik steckte. Trotzdem wurde da soviel gehypt, soviel durch die Medien gezogen, vor und nach dem Tod, dass es nicht überraschend ist, wenn man seine Titel nicht mehr hören kann.

Eine Liste "Schlechteste Titel der XXer" würde bei mir keinen Sinn machen, weil keiner die Songs (mehr) kennen würde. Denn deshalb kämen die auf die Liste, so mies, dass sie ihre Woche Chartsruhm nicht überleben konnten.
Kommentar ansehen
07.10.2011 13:08 Uhr von nachoben
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
oh man: The Final Countdown unter den Top 3? Richtig so!
Allein das es in meiner Top 500 Rock Klassiker Sammlung war hat mich zum würgen gebracht.

[ nachträglich editiert von nachoben ]
Kommentar ansehen
07.10.2011 13:15 Uhr von WinnieW
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mir ist gerade aufgefallen: Mickey von Toni Basil kannte ich noch gar nicht. Muss bislang wohl an mir vorbeigegangen sein.

Ich würde sagen da sind Lieder dabei die ich zwar mag aber nicht immer hören möchte.
"Lady in Red" und "Don´t worry, be happy" sind z.B. zwei dieser Lieder.
Kommentar ansehen
07.10.2011 13:26 Uhr von sicness66
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich: Da wurden warscheinlich wieder 100 berühmte Hits ausgewählt und 30 15-jährige durften abstimmen...

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet |