07.10.11 10:34 Uhr
 740
 

Deutsches Großprojekt "Gedächtnis der Nation" gestartet

Am gestrigen Donnerstag gaben die Journalisten Hans-Ulrich Jörges und Guido Knopp in Berlin den Startschuss für das deutsche Großprojekt "Gedächtnis der Nation". Es handelt sich dabei um ein so genanntes Zeitzeugen-Projekt nach dem Modell der "Shoa Foundation" von Regisseur Steven Spielberg.

Im Rahmen des gemeinnützigen Projekts sollen in den kommenden Monaten Tausende Bürger interviewt werden. Es ist die Absicht, die Erinnerungen der Deutschen für alle Zeit fest zu halten und zu dokumentieren. Die Interviews werden dann im Internet in einem "digitalem Museum ohne Eintritt" präsentiert.

1.800 Interviews aus dem ZDF-Fundus stehen bereits zu Verfügung, darunter Gespräche mit Simon Wiesenthal, Helmut Kohl oder Helmut Schmidt. Das Projekt mit den Zeitzeugeninterviews steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Christian Wulff.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Start, Nation, Gedächtnis, Großprojekt
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2011 11:05 Uhr von MC_Kay
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Aussterben: Also bangen die Politiker und Wissenschaftler schon, dass wir Deutschen bald aussterben werden.
Also noch schnell einige Vorzeigedeutsche interviewen und speichern.
Was diese "Prüfung" ist, ist bestimmt eine Art Zensur, dass nur "Vorzeigedeutsche" in die Datenbank kommen.
Nur wer soll ich das dann alles mal anschauen, wenn der Digitale Kollaps passiert? Dann sind wir endgültig weg. Was uns dann noch bleibt ist die gedruckte Literatur wie die Bücher von Sarazin, Hitlers Mein Kampf, Momoiren von dieter Bohlen, und andere Gehinwichse!

Idee gut, aber etwas "dürftig".
Kommentar ansehen
07.10.2011 11:28 Uhr von Macmissionar
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Was für ein perfides Projekt: So wird also Geschichte gefälscht. Ihr erlebt es alle gerade mit. Der Lügenkonzern Bertelsmann kauft sich da fett ein und jede kritische Stimme wird garantiert dort nie auftauchen.
Genauso wurde es immer schon gemacht und ist genau der Grund, warum in von Bertelsmann Verlagen gedruckten Geschichtsbüchern nie die Wahrheit auftauchen wird, warum es den schwarzen Montag und die Inflation gibt, warum Hitler an die Macht kam und wie das in Wirklichkeit alles abgelaufen ist.
Und nur Lobbyisten sprechen zu lassen … Das Netz ist groß und mächtig; dieses Projekt kann diesmal überrannt werden. Es sind nicht mehr nur die Tageszeitungen, die Stimmung und damit Macht haben.
Kommentar ansehen
07.10.2011 12:21 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Das ist der übelste Mist der mit GEZ-Geldern: gemacht wird, purer Schrott. Eine Erinnerung mit alten Erinnerungslosen.
Statt wie bei ZDF-History endlich die peinliche "Zeitzeugen"-Befragung zugunsten der Doku wegzulassen, auch noch ein Portal mit praktisch Erinnerungslosen.

[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
07.10.2011 15:58 Uhr von Montrey
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Naja: Guido Knopp hat schon mehrmals bewiesen das er es mit der Wahrheit nicht so genau nimmt.
Kommentar ansehen
08.10.2011 20:35 Uhr von neminem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wozu gibts eigentlich das internet? und wozu braucht man dann noch so ein staatlich genehmigtes altherrengewichse?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?