07.10.11 08:47 Uhr
 1.734
 

Attacke Audio: Das neue HTC Sensation XL.

HTC zeigt mit dem HTC Sensation XL sein neues Smartphone, mit welchem man gezielt auf Audio- und Videowiedergabe setzt. Das Handy läuft mit Android 2.3.5 und bekommt demnächst die verbesserte Sense 3.5-Oberfläche.

HTC will dank Beatsaudio und hochwertigen Kopfhörern einen sehr guten Klang erzeugen. Doch nicht nur die Audiowiedergabe kann glänzen, das HTC hat eine Acht-Megapixel-Kamera, einen 1.5 GHz starken Prozessor und einen internen Speicher von 16 GB.

Dass HTC ein solches Smartphone bringen wird war absehbar, erst kürzlich kauften sie den Audiospezialisten Dr. Dre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Natirion
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: HTC, Audio, HTC Sensation
Quelle: www.golem.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2011 08:47 Uhr von Natirion
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Meine Meinung? Just another Smartphone.
Die Geschmäcker gehen dermaßen auseinander das die Audiowiedergabe wohl nicht kauf relevant werden wird.
Kommentar ansehen
07.10.2011 09:40 Uhr von PapaSchlumpf_
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Und wo ist der Subwoofer? Wenn das Teil nicht irgendwo nen versteckten Subwoofer hat, ist es ein normales HTC Smartphone wie jedes andere - Sonst ist doch nichts neues dabei, oder?

Das Betriebssystem ist das übliche Android, also keine besondere Abstimmung auf Audio/Video-Wiedergabe, mal abgesehen von diesem Beatsaudio, das wenn ich das richtig sehe nur ne Zusatzsoftware ist.
Hardwaretechnisch ist auch nichts dazu gekommen, ich glaube kaum, dass die Lautsprecher sonderlich brauchbare Musikwiedergabe ermöglichen.

Und diese "besonderen" Kopfhörer? Glaube kaum, dass die sooo der Überhammer werden.
Die Fernsteuerung am Kabel hat Apple (her mit den negativen Bewertungen, ihr Apple-Hasser) schon geraume Zeit und wenn ich wirklich guten Klang will, bleib ich sicherlich nicht bei den Standardkopfhörern, sondern greife da zu Top-Herstellern, wie z.b. Teufel
Kommentar ansehen
07.10.2011 10:12 Uhr von NewShorts
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
größeres Display: In der News fehlt ganz klar die Displaygröße:
4,7 Zoll

ansonsten eher ein rückschritt zum normalen sensation bzw anderen smartphones, da kein sd-slot vorhanden ist..
Kommentar ansehen
07.10.2011 10:16 Uhr von Skyrim
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es dafür ausgelegt ist, wie sieht es denn mit der Akkulaufzeit aus? Wenn ich mir nen Handy kaufe, dass extra für Video- und Audio ist erwarte ich eine lange Akkulaufzeit...
Kommentar ansehen
07.10.2011 10:21 Uhr von Yoshi_87
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Naja: Leute die Musik hören kaufen sich so oder so einen guten(ja auch da gibt es riesige Unterschiede...) MP3Player und Kopfhörer/In-Ears im 350€+ Bereich.


Und die Dr. Dre Dinger hören sich beschissen an, außer zu viel schlechtem Bass können die nix.


Ich wäre vermutlich der erste der sich ein Handy holt was die Qualitäten eines Smartphones und eines MP3Players vereint. Dummerweise gibt es das nicht.

[ nachträglich editiert von Yoshi_87 ]
Kommentar ansehen
07.10.2011 11:13 Uhr von Butze90
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Joo: Gibt ja mittlerweile auch bessere formate als mp3 aber die geräte werden halt immer noch so bezeichnet.

Was nimmst du den für unterwegs? Kassetten oder doch gleich schallplatten? lol :>
Kommentar ansehen
07.10.2011 11:17 Uhr von sharksen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der Prozessor ist jetzt nur noch Singlecore, das Display ist zwar größer aber die Auflösung ist kleiner, es soll 620€ kosten.. wenn das ohne die Kopfhörer wär, wärs das absolute KO kriterium
Kommentar ansehen
07.10.2011 11:51 Uhr von Chuzpe87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HTC: "Dass HTC ein solches Smartphone bringen wird war absehbar, erst kürzlich kauften sie den Audiospezialisten Dr. Dre."

Wie teuer war Dr. Dre denn? 200 Kamele? ^^ Lustige Formulierung.

Das HTC sieht interessant aus. Schade, dass ich erst dieses Jahr einen neuen Vertrag mit meinem HTC Desire HD gemacht habe.
Kommentar ansehen
07.10.2011 11:59 Uhr von theG8
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Jalapeno. LOL... wieder jemand, der anscheinend das Gras wachsen hören kann!

Klar, ein 128k MP3 klingt beschissen. Keine Frage! Aber nimm Dir doch einfach mal ein wenig Zeit, ein unkomprimiertes (PCM-WAV), voll ausgesteuertes File eines Titels Deiner Wahl (einfach von ´ner CD rippen) und erstelle daraus mal ein 320k-MP3. Hör Dir beide Files mal zum Vergleich an (lass sie Dir am besten von jemandem vorspielen ohne, dass Du weißt, welches File Du hörst) und DANN erzähl mir, dass Du den Unterschied hörst. Glaub mir, ich würde vor Ehrfurcht erstarren!!!

Versteh mich bitte nicht falsch. Das soll nicht heißen, dass nicht viele MP3s wirklich grottenschlecht klingen, aber das liegt nicht unbedingt am Format MP3, sondern viel mehr daran, dass "jeder Depp" eine MP3 erstellen kann. Und da es ja heute unheimlich in Mode ist, sich Grundsätzlich nicht mit Basiswissen zu einem bestimmten Gebiet zu beschäftigen (in diesem Falle Audiotechnik), werden oft die (wenigen) wichtigen Dinge nicht beachtet und führen so zu einem hässlichen Ergebnis.
Kommentar ansehen
07.10.2011 12:50 Uhr von PapaSchlumpf_
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Jalapeno / theG8: Ich denke, das Mp3-Dateiformat reicht mit ausreichender Datenrate dem normalen Anwender (mir auch) vollkommen aus.
Unkomprimierte Dateiformate werden vielleicht dann relevant, wenn man das im Studio mit spezieller Schalldämmung und einer Anlage im Bereich der 10.000€ hört, aber bis zu diesem Punkt reicht für daheim und unterwegs jede MP3 aus...
Kommentar ansehen
07.10.2011 12:55 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Butze90: vielleicht ´n player, der flac kann?
Kommentar ansehen
07.10.2011 13:01 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@PapaSchlumpf_: normalerweise sollte man da schon ab einer anlage ab 500,- euro ´n unterschied hören. bei 128kbs gegenüber cd auf jeden fall.

wer ´ne anlage für 10.000,- euro hat, ist eh kein ernstzunehmender gesprächspartner mehr. öhlbach-fanboys haben einen an der waffel. :D
Kommentar ansehen
07.10.2011 13:35 Uhr von PapaSchlumpf_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jesus: Ich sprach aber vom Unterschied zwischen gutem Mp3s (320) und unkomprimierten Dateien

wenn die Mp3 scheiße ist, hört man sogar mit Laptoplautsprechern den Unterschied
aber ob ich mit meinen 300€-Teufeln nun 320er Mp3s höre oder ne WAV macht echt keinen Unterschied, beides klingt super :)
Kommentar ansehen
07.10.2011 15:06 Uhr von Schaumschlaeger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man mit dem Ding auch telefonieren?
Kommentar ansehen
07.10.2011 17:58 Uhr von Yoshi_87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer UNTERWEGS(ohne Auto) Musik hört nimmt nen MP3(FLAC, WAV, Whatever) Player und kein Handy. ;)

Das man zu Hause mit einer richtigen Anlage Musik hört ist eh was ganz anderes.

Btw. 10.000€ für eine Anlage sind doch alles in Allem nicht sooo viel. CD Player, Plattenspieler, Lautsprecher, Verstärker, Endstufen und Kabel(wobei es da auch eins tut was nicht vergoldetes Silber ist).
Da sind die 10.000 schon recht "schnell" voll.


Und zeigt mir mal Leute die bei MP3(256kbps+) und Flac einen Unterschied hören. ;) Ohne raten zu müssen. :D

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?