07.10.11 08:00 Uhr
 1.340
 

Alaska: Forscher rätseln über Killerwale im Fluss

Warum sich seit Wochen drei Killerwale im Süßwasser eines Flusses in Alaska aufhalten, bereitet einigen Forschern derzeit Kopfzerbrechen. Bemerkenswert war auch bei anderen Artgenossen eine fleckige, orange Verfärbung ihrer Haut, sobald sie im Süßwasser verweilen.

Sie tauchten im Nushagak Fluss auf, nicht unweit vom Dorf Dillingham, das circa 531 Kilometer südwestlich von Anchorage liegt. Normalerweise kein Einzelfall, dass sich Walfische dorthin verirren, jedoch blieben sie nie so lange und auch nur unterhalb des Flusses.

Die besagten Tiere sind mit einer merkwürdigen fleckigen und orangefarbenen Schmierschicht bedeckt. Die Biologin Barbara Mahoney vermutet eine Infektion aufgrund von Stress oder Bewegungsarmut, weil sie ihren ursprünglichen Lebensraum verließen. Vermutlich ein Fungus, der nur im Süßwasser wächst.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Wal, Fluss, Alaska, Killerwal
Quelle: latimesblogs.latimes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2011 09:04 Uhr von MC_Kay
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Doppelt und hä? "Bemerkenswert war auch bei anderen Artgenossen eine fleckige, orange Verfärbung ihrer Haut, sobald sie im Süßwasser verweilen."

"Die besagten Tiere sind mit einer merkwürdigen fleckigen und orangefarbenen Schmierschicht bedeckt."

Doppelt gemoppelt.

"Die Biologin Barbara Mahoney vermutet eine Infektion aufgrund von Stress oder Bewegungsarmut, weil sie ihren ursprünglichen Lebensraum verließen."

Was denn nun? Ist nun das Süßwasser oder eine Infektion daran Schuld?

Schlecht geschriebene News!! -
Kommentar ansehen
07.10.2011 09:53 Uhr von wmp61
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Fungus heißt auf Deutsch Pilz
Kommentar ansehen
07.10.2011 11:01 Uhr von Klecks13
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ MC_Kay: "Was denn nun? Ist nun das Süßwasser oder eine Infektion daran Schuld?"

Offensichtlich beides: Eine Pilzinfektion, die erst durch den längeren Aufenthalt im Süßwasser möglich wurde.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?