07.10.11 06:37 Uhr
 336
 

Hannover: Polizei fahndet nach tätowiertem Vergewaltiger

Am 10.9.2011 wurde eine 35-jährige Frau von einem bisher Flüchtigen vergewaltigt. Der Täter schob die behinderte Frau mit ihrem Rollstuhl in einen Waldweg nahe der Tiergartenstraße (Anderten) und verging sich an ihr. Nun bittet die Polizei die Öffentlichkeit um Mithilfe.

Die teilweise gelähmte Frau konnte zwar gute Hinweise über das Aussehen des Täters geben, doch bisher wurde er noch nicht gefasst. Besonders auffällig ist eine Tätowierung, die der Mann am Hals tragen soll: Eine mittelgroße Sternschnuppe.

Desweiteren soll der Mann zwischen 30 und 40 Jahre alt sowie 1,75 bis 1,88 Meter groß und kräftig gebaut sein. Hinweise sollten direkt an die Polizei Hannover erfolgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Hannover, Vergewaltiger, Hinweis, Phantombild
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2011 06:37 Uhr von FrankaFra
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Also mit der Sternschnuppe sollten sie den doch bald kriegen. Und dann kann sich "Schnüppchen" schonmal ein Tutu anziehen.
Gelähmte vergewaltigen ist doch nunmal das Allerletzte.
Kommentar ansehen
07.10.2011 09:31 Uhr von Seridur
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
die arme frau: immerhin wurde sie nicht umgebracht, ueber sowas muss man sich ja schon freuen.
Kommentar ansehen
07.10.2011 09:49 Uhr von talon100
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.10.2011 10:05 Uhr von RainerKoeln
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
au man: den typen sollte man für ewig wegsperren. wer sich an behinderten vergreift kann ja nicht normal sein... scheiße. die arme frau.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?