06.10.11 23:10 Uhr
 98
 

Asse soll vorerst Atommülllager bleiben

Bis 2021 dürfte Asse laut Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) wegen zahlreicher Risiken noch Atommülllager bleiben.

"In zehn Jahren werden wir eine Rückholung nicht abgeschlossen haben", so BfS-Präsident Wolfram König. Dem Betreiber Helmholtz-Zentrum wurde die Verantwortung wegen Versäumnissen entzogen.

Insegsamt werden 126.000 Behälter gelagert. Dabei sind schwach- und mittelradioaktiv verseuchter Atommüll.


WebReporter: sulospace
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Müll, Lager, Atommüll, Asse
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?