06.10.11 22:43 Uhr
 590
 

Mysteriöser "Döner-Killer" hat vielleicht erneut zugeschlagen (Update)

L., seines Zeichens Blumenhändler aus Baden-Württemberg, wurde am helllichten Tag bei der Arbeit erschossen (ShortNews berichtete).

Wie Spezialisten der Polizei mitteilten wurde das Opfer mit einer "Ceska 83" des Kalibers 7.65 Millimeter hingerichtet. Mit dieser Waffe wurden mutmaßlich noch neun weitere Menschen seit dem Jahre 2000 erschossen.

Den Namen "Döner-Killer" erhielt der mutmaßliche Täter deswegen, weil er wahrscheinlich auch einen Dönerverkäufer tötete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Killer, Döner
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2011 23:11 Uhr von CoffeMaker
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
"Vielleicht ein Hartz4-ler der neidisch ist?"

Eine kleine versteckte Hetze?
Könnte genauso auch ne Schutzgeldsache oder Geldwäscheangelegenheit gewesen sein die da aus dem Ruder gelaufen ist. Man weiß es nicht.

Bis dahin würde ich also vorsichtig sein mit Begriffen wie "ehrbare arbeitende Steuerzahler".
Kommentar ansehen
06.10.2011 23:13 Uhr von Nobody-66
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@autor: "Schade, dass ein Verrückter Dönermann die Menschen zur Strecke bringt."
da weisst du mehr wie alle anderen!
der killer wird als "döner-killer" bezeichnet, weil er einen "dönermann" erschoßen hat. nicht weil er selber einer ist...

dann noch was zum text in der quelle:
"Die einzige Verbindung zwischen den Morden: Alle Männer (21 bis 50 Jahre) wurden mit derselben Pistole erschossen – einer tschechischen „Ceska 83“, Kaliber 7.65 Millimeter."
und ein stück weiter unten:
"Ballistiker des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg prüfen jetzt, ob die in Laichingen sichergestellten Projektile mit diesem Kaliber übereinstimmen!"
im ersten teil ist das kaliber (7,65mm) bekannt, im zweiten teil muss es erst noch überprüft werden....
was wohl noch überprüft werden muss ist der "fingerabdruck" des projektils, nicht aber dessen kaliber.

"Und auch keine Hetzte, da ich ja schreib, dass man nicht weiß wer es war. ich habe nur Spekuliert, das ist doch legitim?
Es könnte auch ein Alien gewesen sein. Man weiß es nicht "
legitim ist es da auch, das du es gewesen sein könntest. oder ausländer. oder rechte. linke. oder gar die grünen, weil sie den mord an den pflanzen rächen wollten. aber nein, nur die arbeitslosen fallen dir ein (welche doch aber eigentlich zu faul sind, um vom sofa auf zu stehen. passt also irgendwie nicht...)
und zu deiner info: es gibt keine HARTZ 4 empfänger. es sind alles empfänger von ALG 2. hartz4 war und ist die reform. aber wer blöd als quelle nimmt, kann / will das ja nicht wissen und lernen ....

[ nachträglich editiert von Nobody-66 ]
Kommentar ansehen
06.10.2011 23:16 Uhr von mia_w
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Titel wie immer falsch. Er KÖNNTE es gewesen sein. Was soviel heisst wie, es könnte auch jeder andere der Täter sein.
Polizei vermeldet täglich, es gibt noch keine Spur. Was die BILD betreibt ist reine Spekulation und entbehrt jeder Grundlage. Sie will nur Auflage und Schlagzeilen. Wie man sieht, klappt es.

http://www.swp.de/...

[ nachträglich editiert von mia_w ]
Kommentar ansehen
06.10.2011 23:19 Uhr von CoffeMaker
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
"Daher ehrbarer Mann"

Das er noch nicht polizeilich in Erscheinung getreten ist sagt noch nichts. Gerade (nach außen) unbescholtene Bürger können sehr dunkle Geheimnisse tragen und das sie nie erwischt wurden kann auch von Klevernis zeugen ;)

Aber sind wie gesagt Spekulationen, ich will mich da auch nicht weiter auslassen. Abwarten was die Polizei rausfindet, dann kann man weiter diskutieren ;)
Kommentar ansehen
06.10.2011 23:20 Uhr von Nobody-66
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@mia_w: schlagzeile der quelle ist richtig.
nur unser autor gibt es falsch wieder
Kommentar ansehen
06.10.2011 23:26 Uhr von Rechthaberei
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist das Fahndungsfoto des Döner-Mörders: http://www.spiegel.de/...



[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?