06.10.11 20:21 Uhr
 1.933
 

Ranking der Neuzulassungen 2011 veröffentlicht

Nach Daten des Kraftfahrt-Bundesamtes gab es von Jahresbeginn bis Ende September 2,40 Millionen Neuzulassungen in Deutschland, 10,8 Prozent mehr als noch in 2010. Allein im letzten Monat verzeichneten die Beamten einen Zuwachs von 280.689 Autos.

Spitzenreiter ist weiterhin Volkswagen mit 21,9 Prozent. Weit dahinter liegt BMW mit der Untersparte Mini mit 9,2 Prozent, gefolgt von den Fahrzeugen mit dem Stern, Mercedes, mit 8,8 Prozent. Alle deutschen Hersteller konnten eine Verbesserung der Marktsituation verzeichnen.

Den höchsten Zuwachs verzeichnete Porsche mit einer Rate von 21,5 Prozent. Im Importbereich liegt Renault/Dacia vor Skoda mit fünf bzw. 4,5 Prozent. Hier besitzt Volvo die höchste Zuwachsrate mit 42,3 Prozent, dicht gefolgt von Alfa Romeo mit einem Plus von 41,3 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Ranking, Neuzulassung
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2011 20:21 Uhr von FrankaFra
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Komisch finde ich immer, dass nicht mehr Straßen dazukommen. Irgendwann werden wir alle nur noch auf den Autobahnen parken... es sei denn, man hat Allrad-Zuschaltung.
Kommentar ansehen
07.10.2011 00:43 Uhr von FrankaFra
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
BastB: Experten verzeichnen am Ende jedoch einen Zuwachs.
Kommentar ansehen
07.10.2011 11:16 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: "Exakt 280.689 Autos wurden im September 2011 neu zugelassen." Quelle

"Allein im letzten Monat verzeichneten die Beamten einen Zuwachs von 280.689 Autos. " du.

wtf ^^ kein wunder dass du durcheinander kommst, du schreibst falsch ab ^^ und kommentierst dann deine News ;).

^^ es gab insgesamt erstmal nur knapp 300K neue Autos und net mehr zulassungen als letzten Monat oder sonst wann ;D.

und wie BastB gesagt hat, wichtig ist wie viele jeden Monat schrottreif werden und in die Presse kommen um dann zu sagen um wie viel die Anzahl der Autos insg. steigt.

ich denke schon sie steigt etwas, aber wie B gesagt hat^^ wir müssen uns jetzt keinen sorgen machen dass es morgen keinen Platz zum leben mehr gibt :D. außerdem ist der Markt in Deutschland gesättigt,

keine steigende Bevölkerung dafür aber alle " mehr oder weniger Wohlhabend" dh jeder kann sich n Auto leisten wenn er ein will.

ob du dir jetzt nen alten VW Golf holst, oder im Lotto gewinnst und dir nen Mercedes holst ändern ja zuallererstmal nix daran dass du 1 Auto hast.

und hat jeder der will n Auto und für jeden 18 Jährigen der ein neues will stirbt halt n 80 Jähriger der keins mehr braucht.

falls autos net viel billiger werden und wir bald wie mit Pokemonkarten damit handeln wird sich daran auch nix ändern.

dagegen sind Länder wie China und Indien arm, da fährt kaum einer Auto,

wenn die Leute da wohlhabender werden oder die Indischen billigAutos fahren, dann wirds da n Mega boom geben, man kann ja an sich mit 1 Auto/4 Personen rechnen, eigentlich sogar eher 2,5.....

xD in Deutschland haste dann halt 40-60 Mio Autos..

in China 600.000 und Indien dann über ne mrd...

da sind die Märkte und da wollen die Autohersteller hin. da ist mehr Geld zu machen als in Europa und den USA zusammen.
Kommentar ansehen
07.10.2011 16:25 Uhr von Koeniglich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Experten gleich Schnecksperten"


Charlie Harper :D

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?