06.10.11 18:31 Uhr
 2.297
 

Die höchste Webcam der Welt steht auf dem Berg Kala Patthar im Himalaya

Ein italienisches Wissenschaftlerteam hat auf dem Berggipfel des Kala Patthar im Himalaya die höchst gelegenste Webcam der Welt installiert. Die Kamera befindet sich auf exakt 5.675 Metern Höhe und liefert Live-Bilder vom Mount Everest.

Doch die Kamera dient auch Forschungszwecken und soll vor allem Untersuchungen über die Auswirkungen des weltweiten Klimawandels durchführen.

Entwickelt worden ist das Gerät von einer deutschen Firma. Bis zu 30 Grad minus kann die Kamera aushalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Welt, Berg, Webcam, Himalaya
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2011 20:05 Uhr von MC_Kay
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wirklich höchste? Wieso "höchste"?
Wohl eher höchstgelegene...

Ist die höchstgelegene Webcam nicht auf der ISS?

"Bis zu 30 Grad minus kann die Kamera aushalten."

Reicht das wirklich aus? Schließlich kann der Mount Everest Temperaturen von bis zu -60°C auf dem Gipfel vorweisen. Mir ist durchaus bewusst, dass der Mount Everest um ca 3km höher ist, aber dennoch könnte es auf dem Kala Patthar bestimmt auch kühler als -30°C werden. Wie die Spannungsversorgung wie auch die Datenübermittlung in der Höhe funktionieren soll ist mir etwas unklar.

- Solarzellen sind zwar "mobil", aber werden bestimmt vom Schnee bedeckt werden.
- Leitung legen ist bei der Höhe etwas sinnfrei.
- Windkraftanlage kann auch einfrieren.

....

[ nachträglich editiert von MC_Kay ]
Kommentar ansehen
06.10.2011 20:10 Uhr von Nasa01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
interessante Nachricht: und gut zusammengefasst -
Allerdings vermisse ich den LInk zur Cam.
Kommentar ansehen
06.10.2011 20:37 Uhr von Mike711
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.10.2011 09:52 Uhr von xsourcero
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
das habe ich mal gelesen, kann ich nur empfehlen: http://amzn.to/...
Kommentar ansehen
08.10.2011 10:47 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hausberg von Gorak Shep: Von der ganzjährig bewohnten Lodge-Siedlung Gorak Shep steigen - nicht nur in der Treckingsaison im Frühjahr sowie Herbst- quasi täglich Sherpas und Trecker auf den beliebten Trecking- und Aussichtsgipfel. Gehzeit rund 2 Std.

Er ist quasi der Endpunkt (neben Everest-Basecamp) des Everest-Trecks.

Somit ist die Kamera jedrerzeit leicht mit neuen Batterien versorgbar. Darum kümmern sich die Sherpas - Internet ist im Khumbu-Tal schon seit über 10 Jahren verfügbar, in Namche Bazar etwa existiert schon seit 15 Jahren ein Internet-Cafe.

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?