06.10.11 18:08 Uhr
 397
 

Eisschnellläuferin Claudia Pechstein darf zu den olympischen Spielen

Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein darf nun doch an den olympischen Spielen im Jahr 2014 teilnehmen.

Die sogenannte Osaka-Regel verbat bisher Sportlern die Teilnahmen an Olympia, die mit einer Dopingsperre von mehr als sechs Monaten belegt worden waren. Nun kippte der Internationale Sport-Gerichtshof CAS diese Regel.

"Ich bin total glücklich. Das Urteil konnte nicht anders ausfallen. Die Gerechtigkeit hat gesiegt. Jetzt ist der Weg frei für meine zehnte Olympia-Medaille", sagte Claudia Pechstein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Gericht, Doping, Claudia Pechstein, Olympische Winterspiele
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2011 18:40 Uhr von betonstutze
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Der Weg wäre frei wäre sie 20 jahre jünger, mit 42 kann sie sich dat abschminken da noch wat zu reissen.

Die kann dat eh nur ironisch gemeint haben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?