06.10.11 17:44 Uhr
 3.332
 

Wissenschaftler fotografieren erstmals Vierfach-Regenbogen

Der deutsche Michael Theusner hat es als erster "Regenbogen"-Wissenschaftler geschafft, einen vierfach (ein sogenannter Qadruple-Rainbow) Regenbogen zu fotografieren. Das Bild musste allerdings extrem bearbeitet werden, um den dritten und vierten Bogen überhaupt erst sichtbar zu machen.

Ein Regenbogen entsteht durch gekrümmtes Sonnenlicht in einem Regentropfen. Das weiße Licht wird farblich im Tropfen aufgeteilt, da die Sonnenstrahlen durch diesen eine unterschiedliche Geschwindigkeit bekommen. Dies erstellt für uns aus einer speziellen Richtung den farbigen, sichtbaren Bogen.

Allerdings werden einige Strahlen aus diesem Tropfen in eine andere Richtung geworfen und wenn an dieser Stelle genügend weitere Regentropfen sind, kann ein erneuter Regenbogen entstehen. Ein 4-facher Regenbogen ist dementsprechend äußerst selten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MarcTaleB
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Foto, Wissenschaftler, Licht, Regenbogen
Quelle: www.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt
Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt
Studie: Eifersüchtige Menschen ziehen gerne extravagante Kleidung an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2011 17:44 Uhr von MarcTaleB
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Einen 3-fach Regenbogen habe ich einmal gesehen, allerdings bezweifle ich, dass ich je einen 4-fachen sehen werde.
Das Foto wurde übrigens in der Nähe von Bremerhaven aufgenommen.
Eigentlich muss man "die Fotos" sagen, denn nur durch Übereinanderlegen und sehr starkem Bearbeiten der Fotos kann man den Regenbogen erst erkennen.

[ nachträglich editiert von MarcTaleB ]
Kommentar ansehen
06.10.2011 17:46 Uhr von S8472
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Überschrift falsch: Nicht "Wissenschaftler fotografieren ersten Vierfach-Regenbogen" sondern Wissenschaftler fotografieren erstmals Vierfach-Regenbogen".
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das in der Natur noch nie vorgekommen ist.
Kommentar ansehen
06.10.2011 17:49 Uhr von MarcTaleB
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@S8472: Da hast Du Recht Ich hoffe, daß ein Newschecker das noch eben korrigieren kann! Danke schön!
Kommentar ansehen
06.10.2011 18:04 Uhr von tony_rh
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Mich würde die Reaktion von diesem Typen interessieren! :D
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
06.10.2011 18:06 Uhr von Bastelpeter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Regenbogen: Doppelte Regenboegen kann man hier in Irland recht haeufig beobachten, und einmal habe ich auch einen Teil eines dritten gesehen. Das ist aber schon aeusserst selten und auch nur schwer auszumachen.
Ein faszinierendes Naturschauspiel!
Kommentar ansehen
06.10.2011 18:10 Uhr von irving
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@tony_rh: LOL:-))))War mein erster Gedanke!
Kommentar ansehen
06.10.2011 22:40 Uhr von cheetah181
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
What does it mean!?

;)
Kommentar ansehen
07.10.2011 01:38 Uhr von DerMaus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
OH MY GOOOOOOOOD! QADRUPLE RAINBOW AAAAALL ACROSS THE SKY!!!!!!!!11einself
Kommentar ansehen
07.10.2011 09:05 Uhr von DJCray
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN