06.10.11 16:35 Uhr
 343
 

Renommierter deutscher Wissenschaftler am Moskauer Flughafen festgesetzt

Am Mittwoch wurde dem 62-jährigen deutschen Wissenschaftler der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP),Hans Henning Schröder, am Moskauer Flughafen Domodedowo die Einreise nach Russland verweigert.

Der russische Kontrollbeamte habe kurz gestutzt, dann habe er Schröder aufgefordert ihm zu folgen. Gründe für das Vorgehen nannten die russischen Behörden nicht.

Dem deutschen diplomatischen Dienst vor Ort wurde inzwischen mitgeteilt, dass Herr Schröder, der auf Einladung der Moskauer "Higher School of Economics" in die russische Hauptstadt reisen wollte, ein "Sicherheitsrisiko" darstelle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Babelfisch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Flughafen, Experte, International, Wissenschaftler
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar