06.10.11 14:23 Uhr
 1.005
 

Geschmackloser Clip? Twitter wirbt damit schneller als ein Erdbeben zu sein

2011 wurden diverse Länder durch heftige Erdbeben erschüttert, bei denen viele Menschen ihr Leben oder ihr Heim verloren. Angesichts dessen wirkt es für viele geschmacklos, dass Twitter ausgerechnet mit diesen Naturkatastrophen wirbt.

Twitter spielt in einem aktuellen Werbespot auf ein Erdbeben aus dem August 2011 an, wo man 30 Sekunden nach dem Epizentrum in New York das Beben zu spüren bekam.

Der umstrittene Slogan zu dem Spot lautet von Twitter: "Faster than eartquakes."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Twitter, Erdbeben, Clip, Naturkatastrophe
Quelle: www.wuv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2011 14:29 Uhr von SystemSlave
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Der Spot hat was: Klar kommen bei Naturkatastrophen Menschen zu schaden aber durch Twitter könnten es weniger werden.
Kommentar ansehen
06.10.2011 14:40 Uhr von Jaecko
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich meine vor kurzem einen Werbespot einer Versicherung gesehen zu haben. Die verwenden auch ne Naturkatastrophe (Hochwasser), und keiner sagt da was.
Kommentar ansehen
06.10.2011 17:07 Uhr von BK
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Cooler Spot... nix verwerfliches...

Geschmacklos ist wohl die Überschrift dieser News !

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?