06.10.11 12:54 Uhr
 635
 

YouTube: Kritisches Video offenbar wegen einer Regierungsanfrage gelöscht

Ein User hatte die kritische "WISO"-Dokumentation namens "Die Bank gewinnt immer" auf YouTube hochgeladen, welche kurz darauf wieder entfernt wurde.

YouTube begründete die Entfernung folgendermaßen: "Dieser Content ist in deinem Land nicht verfügbar, da er aufgrund einer Regierungsanfrage entfernt wurde."

Regierungssprecher Steffen Seibert dementierte per Twitter, dass die Bundesregierung etwas gesperrt oder gar zensiert hätte. Auch das ZDF sagte, man habe mit der Zensur nichts zu tun. Nun lautet die Begründung: "This content is not available in your country due to a legal complaint. Das tut uns leid."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Video, YouTube, Zensur, WISO
Quelle: www.dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2011 13:36 Uhr von vmaxxer
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
hihi: Eine Sendung des öffentlich Rechtlichen Fernsehens auch noch *fg*

Na da wird wohl eine Lobby bei Youtube/Google druck gemacht haben, gell?
Säcke.
Kommentar ansehen
06.10.2011 14:23 Uhr von Delios
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Zur Not: kann man sich die Sendung ja immernoch in der ZDF-Mediathek anschauen...

http://www.zdf.de/...!
Kommentar ansehen
06.10.2011 14:58 Uhr von Perisecor
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Genau. Die fiese Regierung und die bösen Lobbyverbände wollen etwas unterdrücken - deshalb ist das auch nicht mehr bei YouTube zu finden, sondern auf der offiziellen Website des ZDF.


Es geht hier letztlich um nicht vorhandene Rechte - kennt man ja auch zur Genüge von anderen Videos. Mit Zensur hat das nichts zu tun.
Kommentar ansehen
06.10.2011 15:30 Uhr von bigJJ
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
in GEKÜRZTER(/ZENSIERTER) Version ist die Doku bei ZDF noch zu sehen.
Tatsache ist, dass es gesperrt wurde, die Frage ist von wem.

Vermutlich von einer der Banken, mit denen das ZDF wohl im Rechtsstreit ist...
Kommentar ansehen
07.10.2011 16:01 Uhr von vmaxxer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Perisecor: Nuja, Wenn du ein Lobbyverband wärst, bei wem würdest du versuchen druck zu machen damit die negative Publicity verschwindet? Beim fetten ZDF oder lieber bei Youtube/Google die man auch mit anderen Sachen locken kann?
Kommentar ansehen
08.10.2011 02:18 Uhr von Perisecor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ vmaxxer: Es ist sinnlos Druck auszuüben, wenn man dadurch nichts erreicht. Und das Verschwinden einer Dokumentation von YT während sie weiterhin im Internet zu sehen ist, auch noch ohne großen Suchaufwand, ist schlicht unnütz.
Kommentar ansehen
11.10.2011 20:40 Uhr von Robiause
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
lol: aber iwr ham ja keine zensur in deutschland :) übringen das schweizer Satire-Blog “Lupe” hat die lange Fassung von 43:26 Minuten. bei zdf mediathek is die geschnittene fassung zu finden

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?