06.10.11 12:47 Uhr
 533
 

Johnny Depp entschuldigt sich für unpassende Vergewaltigungskommentare

Der Schauspieler Johnny Depp hat mit einem merkwürdigen Vergleich für Empörung gesorgt, weil er sagte, fotografiert zu werden ist wie vergewaltigt zu werden.

Nun hat er sich für seinen unpassenden Kommentar entschuldigt, nachdem eine Organisation von Vergewaltigungsopfern sich über den verharmlosenden Vergleich beschwert hatte.

Depp meinte, seine Wortwahl sei in der Tat "arm" gewesen und er hätte einfach nicht die richtigen Worte gefunden, um seine Gefühle zu beschreiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Vergewaltigung, Johnny Depp, Fauxpas, Wortwahl
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp bestreitet Finanzprobleme und Prasserei von zwei Millionen pro Monat
Bankrott steht bevor: Johnny Depp soll zwei Millionen Dollar pro Monat ausgeben
"Forbes"-Negativliste: Johnny Depp erneut der überbezahlteste Schauspieler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2011 15:38 Uhr von hxmbrsel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo bitte sind die Organisationen in Deutschland, die jede noch so Dumme Äusserung von unseren Politclowns auf die Goldwaage legen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp bestreitet Finanzprobleme und Prasserei von zwei Millionen pro Monat
Bankrott steht bevor: Johnny Depp soll zwei Millionen Dollar pro Monat ausgeben
"Forbes"-Negativliste: Johnny Depp erneut der überbezahlteste Schauspieler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?