06.10.11 12:10 Uhr
 1.179
 

Evangelische Kirche: Geld mit Bier zu verdienen ist ethisch vertretbar

Die Evangelische Kirche hat für sich einen neuen ethischen Code verabschiedet, in dem festgehalten ist, mit wem man Geschäfte machen darf.

Demnach ist es für die Kirche vollkommen in Ordnung mit Bier Geld zu verdienen, Hochprozentiges wie Schnaps ist jedoch ethisch nicht in Ordnung.

"Es geht uns darum, deutlich zu machen, dass Geld kein Selbstzweck ist, sondern - wie alles, was wir tun - verantwortlich vor Gott und den Menschen eingesetzt werden muss", so erklärte der Leiter der EKD-Finanzabteilung, Thomas Begric, den Leitfaden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Geld, Bier, Evangelische Kirche, Ethik
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Evangelische Kirche: Harald Glööckler designt Schuber für Bibel
Evangelische Kirche: Bedford-Strohm fordert klare Kante gegen Rechtsextremismus
NL: Evangelische Kirche nimmt Abstand von Luthers anti-semitischen Aussagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2011 12:19 Uhr von Lucotus
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Alles klar: Ist Geld "verdienen" durch vorsätzliches Leute an der Nase herumführen auch ethisch vertretbar?

Außerdem erkläre man mir bitte, wie ich etwas verantwortlich vor Gott einsetze und warum ich das tun sollte.
Kommentar ansehen
06.10.2011 12:36 Uhr von Doloro