05.10.11 21:15 Uhr
 4.001
 

Das Ende des Universums: Laut Nobelpreisträgern wird es ein frostiger Tod

Vor rund 14 Milliarden Jahren gab es den Urknall worauf dann das Universum entstand. Davon gehen heute Astrophysiker aus. Diese Erkenntnis von Big Bang existiert seit 1920, als man herausfand, dass sich alle Galaxien im Universum von einander entfernen.

Daraus folgern Wissenschaftler, dass das Universum einst in einem Punkt vereinigt gewesen sein muss. Dieses Wissen wurde nun von den Forschern, die mit dem Nobelpreis ausgezeichnet wurden, um ein Weiteres erweitert.

Laut den frisch gekürten Physik-Nobelpreisträgern, Saul Perlmutter, Brian P.Schmidt und Adam G.Riess kann man die Theorie unter dem Begriff "pulsierendes Universum" ausschließen. Den Nobelpreisträgern zufolge dehnt sich das Universum immer weiter aus, bis das All einen frostigen Tod erleidet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tod, Ende, Universum, Nobelpreisträger
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2011 21:18 Uhr von Allmightyrandom
 
+29 | -14
 
ANZEIGEN
Frostiger Tod? Was ein Quatsch... Es gibt einfach nur eine begrenzte Menge Energie, wenn die sich in einem immer größer werdenden Universum verteilt wird es halt immer weniger pro Volumeneinheit -> weniger Bewegung auf Atomarer Ebene.

Aber welcher Physiker nennt das "frostigen Tod"?

Oder muss man heutzutage auf Springer-Niveau publizieren, wenn man den Nobelpreis bekommen will? Wäre echt schade drum^^

[ nachträglich editiert von Allmightyrandom ]
Kommentar ansehen
05.10.2011 22:04 Uhr von Floxxor
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
allmighty: Energie pro Masse ist in etwa Temperatur, ich glaube nicht, dass man gasgleichungen auf das All übertragen kann, ist bei dem Druck schon lange kein Kontinuum mehr.
Kommentar ansehen
05.10.2011 22:23 Uhr von arlene
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Das ist nur: eine Behauptung von mehreren. Kann man so garnicht beweisen. Es ist genauso gut möglich dass es sich nach einer bestimmten Zeit wieder zusammenzieht. Oder aber einfach aufhört zu wachsen bevor alle Energie so verteilt ist das es keine Planeten mehr gibt auf denen leben existieren kann.
Kommentar ansehen
05.10.2011 22:32 Uhr von erw
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
frostiger tod...joa: heutzutage steigt im weltraum ja auch tag und nacht die party bei sonnigen 5000°C, ne?

ein blödsinn sondergleichen. die welt sollte sich auf politik und panorama beschränken und den fachmagazinen solche themen überlassen.
Kommentar ansehen
05.10.2011 22:43 Uhr von arlene
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
An meine(n) Minusgeber: Tut mir so leid für dich/euch. Es sind nunmal 3 Theorien vorhanden und nicht nur die 1 in der News :).
Kommentar ansehen
05.10.2011 22:55 Uhr von erw
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
arlene: die meisten leute hier sind eher so populärere themen gewöhnt. viele nehmen studien als vermeindliche wahrheiten hin usw. ...


wissenschaftler arbeiten sich ja anhand von modellen hoch, die können sich so ein festbeißen nicht leisten, ohne dass sie an seriösität verlieren würden. wir wissen letztendlich garnichts, können nur messen.
Kommentar ansehen
05.10.2011 23:00 Uhr von mercedes300ce
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Denen glaube ich nix!!! glaube nur Sheldon Cooper wenn er das sagt

[ nachträglich editiert von mercedes300ce ]
Kommentar ansehen
05.10.2011 23:37 Uhr von Polyhymnia
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Big Freeze: Der Begriff "Big Freeze" ist tatsächlich der wissenschaftliche Begriff für die Theorie des ewigen Ausdehnens. Der Name kommt daher, dass Energie aller Art dazu tendiert sich in Wärmeenergie umzuwandeln. Also wird mit der Zeit kinetische Energie etc. fast komplett in Wärmeenergie umgewandelt sein und auch die Sonnen allen Brennstoff verbrannt haben.
Da sich das Universum allerdings unendlich ausdehnen wird, wird diese Wärme über immer größere Volumina gestreckt und daher pro Volumeneinheit immer geringer. Das Universum "gefriert".
Durch den Effekt der Ausdehnung hat sich das Universum schon von theoretisch unendlicher Wärme auf im Schnitt 2,7C° abgekühlt.

Edit @bad_beaver: Egal wieviele positive Beweise du sammelst, alles wird IMMER Theorie bleiben. Die Evolution ist auch ein Fakt, aber für die zu sich selbst ultrakritische Wissenschaft wird sie immer eine "Theorie" bleiben. Sogar Gravitation und Magnetfelder werden immer Theorie bleiben.

[ nachträglich editiert von Polyhymnia ]
Kommentar ansehen
06.10.2011 03:50 Uhr von arlene
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Kann ja alles sein, aber was wissen wir Menschen schon wie es in ein paar Milliarden oder Billionen Jahren aussieht. Kann sein das alles zugefroren ist, kann sein das nix weiter passiert ist und es sich immernoch ausdehnt, kann sein das es still steht, kann sein das es schon wieder garkein universum gibt und alles wird auf Anfang steht. Nur weil es sich gerade immer schneller ausdehnt und nicht mit gleicher Geschwindigkeit heißt das nicht das es nicht doch irgendwann wieder zusammenfällt.

Da können auch 50 Nobelpreisträger mir wiedersprechen, die sollen mal einsehen das wir so gut wie nix wissen. Nur weil wir so toll sind in der Technik und Sachen berechnen können die sich nie jemand zu erträumen gewagt hat..

In tausend Jahren (Angenommen wir sind bis dahin nicht in die Steinzeit gebombt worden) hat man wieder irgendwelche neuen Geräte entwickelt die 20 neue Theorien bereitgestellt haben und alle Gesetze des Universums hat man mit Sicherheit nichtmal ansatzweise entdeckt oder gar verstanden.

Seht ein das alles Theorie ist und man einfach nichts klar ausschließen kann.

Vielleicht wenn wir es schaffen Unser System zu verlassen und uns im Sci-fi Zeitalter befinden, aber nicht jetzt, aufjedenfall nicht!
Kommentar ansehen
06.10.2011 09:18 Uhr von Smoothi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
trotzdem sind Theorien zumindest ein Anfang die Sache zu verstehen ;)
Kommentar ansehen
06.10.2011 21:43 Uhr von Leeson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Frostiger Tot: ist glaube ich auch mehr daraf bezogen, dann man in ein paar Milliarden Jahre keine Hintergrundstahlung messen kann.
Jetzt hat das Universum noch eine, wenn auch geringe Temperatur, dann nicht mehr.
Auch Galaxien wird man nicht mehr durch Teleskope sehen können.

"Frostiger Tot" ist eine Metapher dafür, dass es auch immer weniger "warme Inseln" / Galaxien und Sonnen geben wird.
Kommentar ansehen
24.11.2011 17:54 Uhr von Grool
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kaum jemand hats verstanden

NATÜRLICH gibt es ERSTEINMAL einen big freeze ...leute dassss so simpel selbst CR oder HD können das verstehen
und nein polyphimdingens dessen sononym sich doch allzusehr nach einem von mir erschaffenen (PolYphYing) anhört (was nichtmal ein WORT ist ...dudenmässig lol...)
gravitation ist nicht nur bewiesen es ist ein PRINZIP nachdem ein vorgang im universum stattfindet der immer GENAU gleich stattfindet ... prinzip eben
und wie die gravitation eben so lustig ist und mögen tut wird danach wieder die gesamte masse des universums in einem winzigen punkt kompensiert ohne jetz nochmal etwas von einer PLANCK-... zu erwähnen oder dies genauer auszuführen man darf nicht vergessen das man auf shortnews schreibt
...NIE!

[ nachträglich editiert von Grool ]

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Fußball: Freiburgs Trainer warnt eindringlich vor Fremdenhass nach Mord
Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?