05.10.11 19:30 Uhr
 15.200
 

"Two and a Half Men": Dramatischer Zuschauerverlust

Die neunte Staffel von "Two and a Half Men" startete mit einem Zuschauerrekord.

Ohne Charlie Sheen konnte man in der ersten Folge der neuen Staffel 28 Millionen Zuschauer vor den Fernseher locken. Inzwischen sind es dramatisch weniger. In der dritten Folge waren es nur noch 17 Millionen.

Für den Sender CBS dennoch kein Grund zur Sorge, denn die Quoten sind noch immer besser als zu Sheen-Zeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: konradwagner
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Quote, Charlie Sheen, Two and a Half Men, CBS
Quelle: zeitgeistmagazin.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2011 19:51 Uhr von Pils28
 
+32 | -12
 
ANZEIGEN
Selbst komplett voreingenommen ist das einfach: alles nicht mehr stimmig. Wirkt alles sehr aufgesetzt und macht keinen wirklichen Spaß mehr zu gucken.
Kommentar ansehen
05.10.2011 20:10 Uhr von HydrogenSZ
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Das: ist normal das die Quoten immer noch besser sind als zu Sheen-Zeiten. Immer mehr Leute wollen auch sehen ob Kutcher sich nun macht oder nicht.
Kommentar ansehen
05.10.2011 20:21 Uhr von RawJah
 
+16 | -24
 
ANZEIGEN
Mir gefällt die neue Staffel bisher sehr gut. Die Folge vom Montag war der Knüller. Hab richtig viel gelacht. Mir fehlt Charlie kein bisschen.. :)
Kommentar ansehen
05.10.2011 20:47 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch immer noch eine ordentliche Quote: Ich persönlich hab mir die neuen Folgen noch nicht angesehen, deshalb kann ich nicht sagen, wie er sich schlägt. Aber meiner Meinung nach hat die Serie in den letzten paar Staffeln schon leicht angefangen zu schwächeln. Ich will nicht sagen, dass die Folgen schlecht waren, aber irgendwie hatte man bei manchen Folgen das Gefühl, dass alles schon mal dagewesen ist, oder dass manche Charaktere sich ziemlich untypisch verhalten haben. Wird sich in 1-2 Staffeln zeigen, ob Kutcher die Serie davor bewahrt ihr "Ablaufdatum zu überschreiten", oder er das ganze Gegen die Wand fährt.
Kommentar ansehen
05.10.2011 21:10 Uhr von FFFogel
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
nörgeln ohne kutcher gesehen zu haben: Die ersten beiden folgen der Staffel waren ok, irgendwie musste Walden, die Rolle die Kutcher spielt, schließlich eingeführt werden.

Die 3. Folge, also die die am Montag Abend, US-Zeit, lief war grandios. Lustig und gut - wie zu Sheen zeiten.
Kommentar ansehen
05.10.2011 21:13 Uhr von svizzy
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
hab: die erste folge der neuen staffel geguckt. war nicht so gut. besorgte mir die zweit wo bis zur gefühlten halbzeit die sachen aus der ersten wiederholt wurden. darauf klickte ich das X am oberen rechten rand des players. für mich is klar wenn man bei einer 21min folge die hälfte dafür verschwendet muss es an ideen mangeln.
Kommentar ansehen
05.10.2011 21:32 Uhr von Baran
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
War ja klar: oder?
Kommentar ansehen
05.10.2011 21:40 Uhr von Jakko
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Hope: Charlie come back
Kommentar ansehen
05.10.2011 21:41 Uhr von GottesBote
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Habt: ihr denn immer noch nicht begriffen, dass Asthon Kutcher nur eine ziemlich gute Marketing-Strategie vom Sender ist?

Um der Langeweile der Zuschauer vorzubeugen, die früher oder später durch die Sendung kommen würde (was normal wäre), hat man sich für den Big Bang entschieden: Man wirft den Superstar raus um die Zuschauer erstmal zu schocken, und bald wird Sheen wieder erscheinen. Ganz zufällig waren die Schlammschlachten zwischen Sheen und den Produzenten nicht, wie auch die "plötzliche" Versöhnung vor einigen Wochen.

Sheen kommt bald zurück, und die Quoten werden explodieren.
Kommentar ansehen
05.10.2011 21:41 Uhr von sicness66
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Quatsch! War doch logisch, dass die erste Folge totaler Hype war. 17 Millionen Zuschauer sind für eine Serie ein Spitzenwert !!!

Letzte Staffel mit Sheen hatte 12 Mio im Schnitt. Zum Vergleich: HIMYM hat rund 9 Mio und die Simpsons rund 7.

[ nachträglich editiert von sicness66 ]
Kommentar ansehen
05.10.2011 22:24 Uhr von summerheart1
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
da es. eh die letzte Staffel ist, kann man auch getrost auf die Quote pfeifen. Gut ist zwar was anderes aber who cares?
Kommentar ansehen
05.10.2011 22:41 Uhr von bilddirmeinemeinung
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ich fands gut: Ich fand die erste folge klasse kutcher bringt sein charakter halt gut rüber
hab aber noch nicht die 2 folge gesehen
Kommentar ansehen
05.10.2011 23:29 Uhr von frazerelite
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
das problem war nie charly sondern jake
der ist zu alt
das war sooo viel witziger wo der noch klein war
da sollten sie was machen
Kommentar ansehen
05.10.2011 23:43 Uhr von Randall_Flagg
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hab die erste Folge mit Kutcher gesehen. Haargenau das gleiche wie zu Sheen-Zeiten. Nur halt andere Gesichter. Da merkt man erstmal, zu was für nen Bullshit man teilweise gelacht hat, denn jetzt ist er nicht mehr lustig :)
Kommentar ansehen
06.10.2011 01:07 Uhr von ClydeB
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ACHTUNG SPOILER!!!! Also ich bin gemischter Meinung über die neue Staffel. Sie hat definitiv gut angefangen.

!!! SPOILERALARM !!!
Der Tod von Charlie war kreativ und lustig gestaltet. Die verstreute Asche war auch noch lustig und dass er dann im Staubsauger landet, der Brüller.
Dann wird Kutcher ins Spiel gebracht und er stellt eine nette Ergänzung dar. Und genau da ist das Problem. Er kommt mir vor wie ein Ergänzungscharakter, der eine Weile zu Gast ist, um ein paar Folgen zu überbrücken. Aber für nen neuen Hauptdarsteller reicht es eben nicht.
Dann kam ein Gag, der ja überhaupt nicht ging. Die junge Dame klopft, ihr wird erklärt dass Charlie tot ist, sie weint, Kutcher kommt rein, sie vergisst Charlie weil Kutcher ja soooo viel besser ist.
Und hier wird einiges klar.. Charlie-Sheen-Bashing vom Feinsten. Erst das abmurksen, wegsaugen und nun ihm auch noch das nehmen wollen was ihn ausmachte und Kutcher als besser verkaufen wollen. Das war unterste Schublade! Sollte sich die Staffel als Rachefeldzug gegen Sheen herausstellen werden die Quoten ins Bodenlose stürzen!
Die dritte Folge war selbst eher durchschnittlich. Irgendwie weiß der Zuschauer imho nix mit Kutcher anzufangen. Er will zurück zur Ex, macht mit anderen rum, verhält sich wie ein Kleinkind. Das hatten wir teilweise schon und ist überhaupt nicht kreativ.
!!! SPOILER ENDE !!!

Ich hoffe, dass Kutchers Rolle bald gefestigt und es damit wieder besser wird, ansonsten wird nach der 9.Staffel Schluss sein. Wenn nicht für CBS, dann zumindest für mich.
Kommentar ansehen
06.10.2011 08:34 Uhr von Bender-1729
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN