05.10.11 18:16 Uhr
 792
 

Angela Merkel möchte die Banken unterstützen

Bundeskanzlerin Angela Merkel möchte in der Eurokrise den Europäischen Großbanken durch eine Rekapitalisierung zu frischem Geld verhelfen. Die Bundesregierung, stehe, wenn notwendig, bereit "eine solche Kapitalisierung der Banken durchzuführen".

Trotz der Tatsache, dass Frankreich der engste Partner Deutschlands in der Krise ist, möchten die Franzosen dieses Projekt am liebsten erst nach der nächsten Präsidentschaftswahl im April 2012 zum Thema machen, da befürchtet wird, das es den Wahlkampf negativ beeinflussen könnte.

Viele andere Länder in der Eurozone wären zu einer solchen Stützung gar nicht in der Lage, ohne selbst sofort in eine Schieflage zu geraten. In Deutschland müsste zu diesem Zweck der Bankenrettungsfond Soffin wiederbelebt werden, was Unmengen an Steuergeldern kosten würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sire_Tom_de_Jank
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bank, Angela Merkel, Rettung, Soffin
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein
Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2011 18:19 Uhr von Mankind3
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
Signal: Ist doch mal wieder das richtige Signal für die Banken. Ballert das Geld raus und verzockt euch, Mama Merkel wirds schon richten.

Ist ja nicht ihr Geld das da verheizt wird.
Kommentar ansehen
05.10.2011 18:36 Uhr von verni
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
Angela Merkel möchte alleine der Satz...da reichts mir schon. WEN interessiert es was diese Gurke möchte? Sie hat das zu machen was das Volk will, denn dafür ist sie eingesetzt und nicht um das zu tun was SIE möchte.....da können wir uns auch gleich wieder nen Adolf hinstellen, der machte auch was ER mochte!
Kommentar ansehen
05.10.2011 19:15 Uhr von Bruno2.0
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Tja: Rettet die mal alle und Verpulvert das Geld die Banken haben uns auch so viel Gutes getan ich meine dann sollte ja auch der Michel dafür gerade stehen.


/Enthält Ironie

[ nachträglich editiert von Bruno2.0 ]
Kommentar ansehen
05.10.2011 20:08 Uhr von xjv8
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Mir würden: da schon eine ganze Menge an Worten einfallen.............aber die würden alle zensiert werden. So ganz tief in mir drin hoffe ich, dass bertl058 Recht hat. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Schei** EU, schei** Euro!! Und Griechenland streikt, als ob die sonst keine Probleme hätten.
Die EU fordert wieder mal....und Merkel ist ohne Gegenwehr wieder bereit zu zahlen.
Kommentar ansehen
05.10.2011 20:16 Uhr von Gebirgskraeuter
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Aus einem Lied: Es rettet uns kein höhres Wesen,
kein Gott, kein Kaiser, noch Tribun.
Uns aus dem Elend zu erlösen,
können wir nur selber tun.

Auch in längst eingestaubten Büchern stehen gute "Tipps" zum Umgang mit solchen Situationen. Aus der Vergangenheit lernen. Man mag von Lenin halten was man möchte, aber wer ins seinen Werken liest wird sehen, dass unsere Situation heute, mit den Banken, sich kaum von der damaligen Situation der Industriearbeiter unterscheidet. Und sein Lösungsansatz hat zumindest Früchte getragen.
Kommentar ansehen
05.10.2011 20:39 Uhr von zabikoreri
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Weiss eigentlich jemand wie man eine Bank gründet? Ich würde dann auch versprechen, mir als Vorstandsvorsitzendem jede Menge Boni wegen Unfähigkeit zu zahlen und ich würde auch akzeptieren, wenn mir die liebe Angela einige Milliarden als Wiedergutmachung für meine Fehler zahlt! So ein bis zwei Milliarden wären schon ok.

[ nachträglich editiert von zabikoreri ]
Kommentar ansehen
05.10.2011 20:41 Uhr von Götterspötter
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
... Katze aus dem Sack !!!!!! Es ging ja auch nie um etwas Anderes !!

Ab wann ist eigentlich genau "ziviler Ungehorsam" erlaubt ?
Ich meine die Stelle wo das Volk den Bundstag besetzten darf, weil die Volksvertreter ihre Wähler veraten und ausbeuten ???

Wird langsam Zeit den Laden in Berlin mal hopps zu nehmen !!
Kommentar ansehen
05.10.2011 20:51 Uhr von Gebirgskraeuter
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ Götterspötter: Artikel 20
(1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
(2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
(3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.


Aus Wikipedia:

"Das Recht zum Widerstand richtet sich vor allem gegen staatliche Organe selber, die versuchen, durch politische Entscheidungen (Gesetze, Maßnahmen) die gegebene Verfassungsordnung außer Kraft zu setzen, zu beseitigen oder umzustürzen (diese Möglichkeit und Sorge war auch Anlass für die Einführung des Widerstandsrechts 1968 – im Übrigen im Zusammenhang mit den gleichzeitig erlaubten verfassungsrechtlichen Beschränkungen für den Fall eines Notstands). Dem liegt die Erkenntnis zugrunde, dass staatliche Organe sich durchaus verfassungswidrig verhalten können, selbst wenn sie durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes handeln."

Und:

"Es reicht bereits der Versuch aus, diese Ordnung zu beseitigen."

"Nach Meinung einiger Staatsrechtler haben die Widerständler auch das Recht, Anschläge und Morde (z. B. Tyrannenmord) zu begehen, um die grundgesetzliche Ordnung wiederherzustellen."

[ nachträglich editiert von Gebirgskraeuter ]
Kommentar ansehen
05.10.2011 21:45 Uhr von Baran
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
nATÜRLICH IMMER DIESE ASSGEIER: Verzocken sich usw. Verbrechen und Dummheit wird belohnt!

EINFACH VERRECKEN LASSEN! Dem unwort 2009 "SYStEMRELEVANT" LOL sind die alles andere es ist keine Realwirtschaftsie verleihen nur geld das soll der staat bzw die ezb direkt machen! Das sind nur dem todegeweite leute die irgendwann vom Mob gemeuchelt werden. Das das irgendwann passieren wird ist denen auch klar..

Bankrott werden lassen :) den leuten ihr geld und ihre Zinsen wieder geben... :)
Kommentar ansehen
05.10.2011 21:49 Uhr von Baran
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
05.10.2011 18:36 Uhr von verni: DIe DDR HAT GEWONNEN! MERKEL hatte das ziel von honecker selbst, im Falle des Untergangs der DDR gesamt Deutschland zu vernichten DANKE MERKEL! Du hast es geschafft!
Kommentar ansehen
05.10.2011 22:01 Uhr von Floxxor
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz bewusst: "Die Bundesregierung", das deutsche Volk schon lange nicht mehr!
Kommentar ansehen
05.10.2011 22:19 Uhr von Aggronaut
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
was passiert wenn: dieses land pleite geht, wird es dann unter den siegermächten aufgeteilt ??

sind francois mitterand ängste und damit verknüpfte bedingungen zur deutschen einheit bald schon realität, die entmachtung deutschlands.
Kommentar ansehen
05.10.2011 23:03 Uhr von Gebirgskraeuter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@moerphy: "einige von euch sollten wirklich mal den Psychater aufsuchen! "

warum? Ist man denn geistig krank wenn man nicht systemtreu ist? Sind dann alle Widerständler krank? Waren alle Revolutionen das Produkt geistig verwirrter?

Wer gibt dir das Recht uns zum Psychater schicken zu wollen? Bring einen konstruktiven Beitrag/eine sinnvolle, präzise Kritik und wir können diskutieren, aber stimmt, einfach mal beleidigen löst natürlich Probleme.
Kommentar ansehen
05.10.2011 23:25 Uhr von Katzee
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ähem: Die EU-Verträge von Lissabon besagen, dass kein EU-Staat für die Schulden eines anderen gerade stehen muß. Nun sollen alle EU-Staaten für die Schulden aller anderer EU-Staaten
gerade stehen. Sind also die Lissabon-Verträge plötzlich unwirksam?
Kommentar ansehen
06.10.2011 03:58 Uhr von arlene
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe, wenn jemand versucht diese Geldrausschmeißer Gewaltsam aus dem Amt zu drängen wird es die Presse schaffen sofort gegen diese Rebellen zu wettern. Sobald der erste Schuss von seiten der Unzufrieden fällt (Dabei ist es egal ob man davor zu tausenden friedlich aber leider ohne Ergebnis demonstriert hat)
wird die Bild-Titelseite von einer "RAF 2.0" berichten.

Darauf könnt ihr Zyanid nehmen!
Kommentar ansehen
06.10.2011 11:52 Uhr von Loxy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Katzee: "Wenn man einem Partner trauen kann, erübrigt sich ein Vertrag. Wenn man ihm nicht trauen kann, ist ein Vertrag überflüssig." Paul Getty

Verträge sind somit überflüssiges Geschreibsel ;-) denn...

"Verträge werden von Juristen für Juristen gemacht, damit die Laien merken, daß man ohne Juristen nicht auskommt." Paul Getty

Folgendes gilt nur fürs Fußvolk...
"Verträgen halte Treu´! Was du bist, bist du nur durch Verträge." Richard Wagner
Kommentar ansehen
07.10.2011 12:06 Uhr von insulaner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Merkel &Co: Warum ist diese unfähige Regierung noch im Amt? Und wir bezahlen noch ihre hohen Gehälter!!! Nach dem Crash 2008 hätte man eine bessere Vorsorge betreffs der Banken treffen können. Wie lange wollen wie noch zu sehen, wie diese gewissenlosen Politiker Deutschland nicht nur Scheibchen weise, sondern Stück weise dem Ausverkauf preis gibt????? Und uns, das Volk, finanziell ausbeutet und immer für die Fehler einer verfehlten Politik den Kopf hinhalten lässt.
Ich bin für die Abschaffung des EURO. Ich sehe hier an den Kommentaren, dass die meisten auch dafür sind. Lasst uns doch gemeinsam eine Aktion starten.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein
Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?