05.10.11 12:50 Uhr
 116
 

Deutschland stockt Afghanistanhilfe auf

Die Bundesregierung wird die Entwicklungshilfe für Afghanistan um 110 Millionen Euro aufstocken. Dies erklärte die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ), Gudrun Kopp, am heutigen Dienstag anlässlich ihres Besuchs in der Region.

Die deutsche Unterstützung werde von den Afghanen sehr geschätzt, so Frau Kopp. Die Ergebnisse der Zusammenarbeit seien deutlich sichtbar. In diesem Jahr stehen insgesamt 240 Millionen Euro für gemeinsame Projekte zum zivilen Wiederaufbau zur Verfügung.

Die Unterstützung Deutschlands sei auf stabile gesellschaftliche Verhältnisse in Afghanistan gerichtet. Voraussetzung dafür seien die Achtung der Menschenrechte und eine stärkere Teilhabe der Frauen, meinte Frau Kopp.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Babelfisch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Afghanistan, Hilfe, Entwicklungshilfe
Quelle: www.epo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
AfD-Politiker Björn Höcke von Linken-Politiker wegen Volksverhetzung angezeigt
Termin für Bundestagswahl steht fest: 24. September 2017

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2011 13:35 Uhr von sumpfdotter
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Möcht echt mal wissen, wann es dem trägen Deutschen endlich reicht mit dieser Sch**** Politik und er seine Regierung zum Teufel jagt.
Kommentar ansehen
05.10.2011 17:25 Uhr von indyreporter
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Mohnplantagen: Sollen damit die Mohnplantagen ueberdacht werden?

Was interessiert mich Afghanistan, alle Truppen abziehen, weltweite Entwicklungshilfe streichen und endlich mal was fuer das Entwicklungsland Deutschland machen.

Was muss noch passieren, bis der dt. Michel sauer wird?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?