05.10.11 12:43 Uhr
 397
 

Niederlande: Vorsitzender des Pädophilenvereins "Martijn" vor Gericht

Der Vorsitzende des niederländischen Pädophilenvereins "Martijn" muss sich jetzt wegen dem Besitz von Kinderpornografie vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft hat eine vierjährige Haftstrafe gefordert.

Auf dem Computer des Angeklagten wurden 150.000 Fotos und 7.500 Filme mit kinderpornografischen Inhalt entdeckt. Der Angeklagte gibt an, er hätte die Medien nicht für sein eigenes sexuelles Vergnügen gesammelt. Das Material würde ausschließlich für Forschungszwecken verwendet werden.

Der Rechtsanwalt Yme Drost deckte den Fall auf, als Eltern eines missbrauchten Kindes mitteilten, der Täter hätte auf der Webseite des Vereins Tipps in Sachen Kindesmissbrauch erhalten. Drost will erreichen, dass das Gericht ein früheres Urteil revidiert und den Verein "Martijn" endgültig verbietet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Niederlande, Pädophilie, Vorsitzender
Quelle: www.rnw.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2011 12:53 Uhr von Allmightyrandom
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Krank bin gespannt wie viele "V-Männer" in dem Verein Mitglied sind.

In D. wäre es knapp die Hälfte...
Kommentar ansehen
05.10.2011 14:32 Uhr von Artim
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Forschungszweck ? Ich hab meine Atombombe auch nur zu Dekozwecken im Wohnzimmer stehen.
Kommentar ansehen
05.10.2011 16:37 Uhr von indyreporter
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Cohn-Bendit: Und was ist mit Cohn-Bendit, der laeuft immer noch frei herum.
Mal auf youtube googlen...
Kommentar ansehen
06.10.2011 15:09 Uhr von Serverhorst32
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
wo ist das Problem mit dem Verein Solange keine Straftaten begangen werden ist es absolut ok, wenn sich freie Menschen in Vereinen oder Interessensgruppen zusammenschließen. Das nennt sich Freiheit auch wenn es dem Geschmack oder den Moralvorstellungen vieler Leute wiederspricht.

Sobald aber Straftaten begangen werden, werden die Mitglieder wie jeder andere Verbrecher auch angeklagt und verurteilt.

Ist doch eine faire Sache.
Kommentar ansehen
07.10.2011 01:48 Uhr von Neapolitaner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Niederlande: sind wesentlich toleranter als Deutschland.
Ich glaube der Typ auf dem Bild ist einer von den drei älteren Männern, Die eine Pädophile Partei gründen wollten. Bei einer Umfrage hatten 25% gesagt es wäre nötig diese zu erlauben, um der Demokratie Willen.

Fehlende Demokratie kann in wie in diesem Fall auch positive Seiten haben (meine Meinung).

Abgesehen davon, Pädophilie ist kein Verbrechen, sondern nur wenn man diesen Sexualtrieb umsetzt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?