05.10.11 11:47 Uhr
 212
 

Würzburg: Pfarrer veruntreut angeblich ein Million Euro aus Kollekte

Vor einem Würzburger Gericht steht derzeit ein Geistlicher, dem vorgeworfen wird eine Million Euro aus der Kirchenkollekte veruntreut zu haben.

Im Fall des Priesters ist auch das Motiv für eine solche Veruntreuung mysteriös, schließlich verfügte der Pfarrer über ein gutes Gehalt. Doch das Kirchengeld schaffte er systematisch beiseite, so die Staatsanwaltschaft.

Dubios ist auch die Auffindung des Geldes, das bar in diversen Umschlägen lagerte - mit Aufschriften wie "Schwarze Kassen" oder "Neues Geld". Zum Teil hatte er Spendengelder jedoch auch auf sein Privatkonto überwiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Spende, Pfarrer, Würzburg, Veruntreuung
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gruppenvergewaltigung in Erstaufnahme
Bundesstaat Ohio: Schüsse in US-Nachtclub - Ein Toter und 14 Verletzte
Syrien: TOW-Angriff löscht halbes Bataillon in Hama aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2011 12:18 Uhr von Götterspötter
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Kuvert mit Aufschrift "Schwarze Kasse" :D :D :D: Köstlich ..... lol
Kommentar ansehen
05.10.2011 12:56 Uhr von Noseman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch, Trulla1980: Auch wenn Du ausgetreten bist: Der Staat und damit Du als Steuerzahlerin gibt den beiden Kirchen jährlich Milliardenbeträge.

Die nicht etwa für soziale Zwecke ausgegeben werden, sondern für rein kircheninterne Sachen (wie z. B. Bischofsgehälter) draufgehen.
Kommentar ansehen
05.10.2011 14:31 Uhr von 1234321
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Wenn ihr alt, einsam und pflegebedürftig seid werdet ihr eure Dummheit bereuen und wieder eintreten.
Kommentar ansehen
05.10.2011 14:39 Uhr von Noseman
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Warum sollten wir das tun? Falls Du es nicht weisst: die kirchlichen Altenheime werden exakt mit NULL CENT seitens der Kirchensteuer finanziert, falls Du darauf anspielst.

Außerdem muss man nicht Katholik sein, um mehrere Kinder zu haben, die am Alter für einen da sind. Wir sind zu dritt und pflegen unsere Mutter und niemand von uns hat sich seit 20 Jahren in eine Kirche verirrt.
Kommentar ansehen
05.10.2011 15:18 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@1234321: Was erzählst du eigentlich für einen Quatsch ??
Was hat den Kirche mit "alt werden zu tun ??

Bis jetzt bin ich super ohne Religionquatsch jedes Jahr älter geworden ... und das sogar supergut :)

Und komm jetzt nicht mit "Altenheimen" die sind Staatlich !!!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD: Das sind die konkreten Wahlkampfthemen von Martin Schulz
Moskau: Proteste gegen Korruption - Oppositionspolitiker Nawalny festgenommen
Gruppenvergewaltigung in Erstaufnahme


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?