05.10.11 11:19 Uhr
 4.271
 

Kiel: Aldi-Mitarbeiter schlägt bewaffnete Einbrecher mit Konservendosen in die Flucht

Ein Kieler Aldi-Filialleiter hat mit einem beherzten Einsatz zwei Einbrecher aus dem Supermarkt vertrieben.

Die maskierten und bewaffneten Diebe bedrohten eine Kassiererin, worauf der Chef der Filiale einfach mit Konservendosen nach ihnen warf.

Die beiden Einbrecher ergriffen sofort die Flucht, wie viel sie erbeutet haben, ist unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mitarbeiter, Flucht, Überfall, Einbrecher, Aldi
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2011 11:28 Uhr von diezeeL
 
+35 | -1
 
ANZEIGEN
Respekt, dass er sich überhaupt traut solche bewaffnete Leute mit Gegenständen zu bewerfen. Hut ab!
Kommentar ansehen
05.10.2011 11:31 Uhr von T0b3
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
Einerseits coole Aktion, andererseits scheint es, als hätte er damit auch riskiert, dass die Typen ausrasten und Schlimmeres veranstalten.
Kommentar ansehen
05.10.2011 11:51 Uhr von DeafNut
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Da hat der Filialleiter aber Glück gehabt das es zu keiner Kurzschlussreaktion bei den bewaffneten Einbrecher gekommen ist! Damit hat er nicht nur sich sondern auch seine Mitarbeiterin gefährdet.
Kommentar ansehen
05.10.2011 11:54 Uhr von Daeros
 
+41 | -1
 
ANZEIGEN
loool: Fresst Omas Gulaschtopf ihr Bösewichte \m/ >.< \m/ :D

[ nachträglich editiert von Daeros ]
Kommentar ansehen
05.10.2011 12:12 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
Einbrecher? Wenn keiner da ist = Einbruch (egal ob Waffe oder nicht)

Wenn einer da ist = bewaffneter Raubüberfall

...oder habe ich in der Schule nicht aufgepasst?
Kommentar ansehen
05.10.2011 13:21 Uhr von wevdmue
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Und wenn die Täter gefasst werden verklagen sie den Filialleiter wegen angeblicher Körperverletzung.... so läuft das hier leider. :(
Muß gut im Schneeballwerfen gewesen sein als Kind, der Mann :D
Kommentar ansehen
05.10.2011 14:18 Uhr von Mystikerl
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ob ALDI: Ob ALDI dem Filalleiter jetzt die wahrscheinlich durchs Werfen verbeulten Dosen vom Gehalt abzieht ??? *grübel*
Kommentar ansehen
05.10.2011 14:32 Uhr von Hasskappe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Respekt! Mutig aber nicht ganz ungefährlich....
Kommentar ansehen
05.10.2011 15:42 Uhr von iq315
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Kasalla: Ja, aber nur das widerrechtliche Eindringen. Da eine Kassiererin zugegen war, nehme ich an, es geschah während der regulären Öffnungszeiten. Somit waren es nicht Einbrecher, sondern zunächst potentielle Kunden, welche dann zu Räubern wurden. Die Quelle spricht übrigens auch korrekt von Räubern.
Kommentar ansehen
05.10.2011 20:43 Uhr von Pikatchuu
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hehehe: *wie viel sie erbeutet haben, ist unklar.*

Wohl ein paar Konservendosen wenn sie schlau waren.
Kommentar ansehen
06.10.2011 15:05 Uhr von Serverhorst32
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso "Respekt" ??? Es ist doch unglaublich, dass jemand so abgrundtief dämlich ist für die paar € in der Kasse sein Leben und das seiner Mitarbeiter zu riskieren.

Das hat nichts mit Mut zu tun sondern mit Dummheit. Natürlich hatte er Glück und die bewaffneten Täter sind geflüchtet, aber was wäre wenn die Täter aufgrund eines Treffers geschossen hätten und bsp. die Kassiererin dabei gestorben wäre. Würdet ihr dann immernoch sagen "Respekt" weil er die Aldi Kasse mit 250€ verteidigt hat?
Kommentar ansehen
08.10.2011 12:33 Uhr von K-rad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach nur dämlich: Wenn die Täter gefasst werden , dann können sie den Filialleiter ja auf Schmerzensgeld verklagen. Die Täter bekommen dann eine Bewährungsstrafe und der Fillialleiter kann löhnen ^^.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?