05.10.11 10:17 Uhr
 6.256
 

Crazy Rasberry Ant - US-Südstaaten sind machtlos

Für viele hört es sich wie eine Szene aus einem Horrorfilm an: Millionen von beißenden Ameisen fallen ein und Gift hält sie nur einen Tag zurück. Die Crazy Rasberry Ant (zu deutsch: verrückte karibische Ameise) hält derzeit Florida, Texas und weitere Südstaaten auf trapp. Die Ameisen sind so groß wie ein Floh.

Durch Container, Motorräder und Transportwagen verbreiten sie sich rasend schnell. Sie wird als "crazy" bezeichnet, da sie sich so schnell bewegt. Das kennt man von anderen Ameisen nicht.

Die kleinen Ameisen krabbeln in jede Nische und können Kurzschlüsse verursachen. Bei dieser Art muss man den Overkill anwenden, da nach jeder toten Ameisen Millionen von neuen folgen. Insektenkundler haben einen Test gemacht, indem sie 0,2 Hektar Land mit einem Mittel besprüht haben. Nach 30 Tagen sei die gesamte Fläche mit einem fünf Zentimeter hohen Berg von toten Ameisen bedeckt gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ManiacDj
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Texas, Insekt, Plage, Ameise
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
Freiburg: Eltern von Ermordeter bitten in Traueranzeige Spenden für Flüchtlinge
Bad Aibling: Dreieinhalb Jahre Haft für Fahrdienstleiter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2011 10:17 Uhr von ManiacDj
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht noch einiges mehr z.B. das die Ameisen bei ihrem Tot einen chemischen Reiz ausstoßen wodurch die Kolonie sich bedroht fühlt und sofort mehr Ameisen hinschickt. Die 0,2 Hektar Land die besprüht wurden sahen kurz darauf so aus als ob sich die rote Masse bewegt da die neuen Ameisen über ihre Toten klettern.
Kommentar ansehen
05.10.2011 10:19 Uhr von ManiacDj
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Hier mal ein YT Video: Hier habe ein paar Texaner eine _kleine_ Kolonie gefunden. Dachte mir das Video gibt euch mal eine Vorstellung wie das bei denen so aussieht.

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
05.10.2011 11:10 Uhr von NoPq
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Bin nicht sonderlich schreckhaft was Insekten angeht.

Aber wenn es, wie beim Video von ManiacDJ, auf so einer großen Fläche derart wuselt und ich mir die in der News genannten "5cm" vorstelle, dann wirds mir doch ein bisschen anders.

Fazit: kill it with fire.
Kommentar ansehen
05.10.2011 11:26 Uhr von alter.mann
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
es gibt sachen, die ich nicht haben muss.
und so etwas gehört definitiv dazu.

interessante news. thx.

ps.: bissi grösser als n floh sind sie aber schon, oder? ;o)

[ nachträglich editiert von alter.mann ]
Kommentar ansehen
05.10.2011 11:42 Uhr von ManiacDj
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ alter.mann: Das kann gut sein aber bisher habe ich nur von dieser Größe gelesen. Vielleicht soll es auch einfach nur als vergleich dienen und wer weis wie groß die Flöhe in den USA sind ;)
Kommentar ansehen
05.10.2011 11:50 Uhr von Gierin
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Rasberry? Für alle, die (wie ich) sich wundern das beim Rasberry ein "p" fehlt:
Die Tierchen sind nicht nach der Himbeere benannt sondern (Zitat) "nach ihrem Entdecker, dem Kammerjäger Tom Rasberry"
Kommentar ansehen
05.10.2011 11:52 Uhr von zkfjukr
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich ein feuer Lege: und darin eine Ameise verbennt, laufen die anderen auch da rein wegen des geruchs? würde dann wohl das problem lösen... Erinnern mich an Lemminge xD
Kommentar ansehen
05.10.2011 12:07 Uhr von TheDispatcher
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
KOPFKINO: Ich stelle mir gerade vor .....

Im Artikel werden US-Südstaaten genannt, z. B. Texas, Florida ....
Nun fliegen ja täglich Flugzeuge aus Dallas oder Miami nach Frankfurt, und wenn die Viecher duch jede Schubkarre übertragen werden, ist es nur allzu wahrscheinlich, dass sie bspw. in einer Kiste Zitronen eine "Zwischenstation" errichten.

Was dann folgt, kann sich wohl jeder selbst ausmalen.

@zkfjuhr:
Ich denke hier nicht an Lemminge, sondern eher an den Film "FORMICULA"
Kommentar ansehen
05.10.2011 13:25 Uhr von JesusSchmidt
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"verrückte karibische Ameise"? wie kommen die auf diese seltsame eindeutschung?
Kommentar ansehen
05.10.2011 13:29 Uhr von Franco-Stiletti
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Haben die wenigstens Helme auf ? >>>Durch Container, Motorräder und Transportwagen verbreiten sie sich rasend schnell<<<

Ja, die kommen in Containern rüber zu uns und rasen auf Ihren MOTORRÄDERN dann blitzschnell durch ganze Land.

Echt gruselige Vorstellung ---ROFL
Kommentar ansehen
06.10.2011 08:11 Uhr von no_trespassing
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ameisenbären vertilgen die in 0,nix: Würde massig Ameisenbären hinschicken, die fressen zigtausende am Tag.

Und für die Eier und Larven Hühnerarmeen.
Das wäre Futter auf Monate.