05.10.11 07:50 Uhr
 16.437
 

Synchronstimmen-Streit: Stehen "Die Simpsons" vor dem Aus?

Blüht der erfolgreichsten Zeichentrickserie der Welt das Ende? Ein Gehaltsstreit mit den amerikanischen Originalstimmen der Charaktere Bart, Homer, Marge und Lisa könnte der Serie ein jähes Ende bereiten.

Da der US-Sender Fox die Produktionskosten der "Simpsons" drastisch senken will, sollen auch die Gehälter der Synchronstimmen von den Einsparmaßnahmen betroffen sein und um 45 Prozent gekürzt werden, womit die Synchronsprecher nicht einverstanden sind.

Die Fronten seien inzwischen so stark verhärtet, dass der Serie das Aus drohen könnte. Die Synchronsprecher der "Simpsons" sind in den USA Stars und mitverantwortlich für den Erfolg der Serie. Jeder der vier Sprecher erhält ein Jahreseinkommen von etwa acht Millionen US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Perfekt-TV.de
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Streit, Serie, Aus, Die Simpsons, Synchronstimme
Quelle: www.perfekt-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Simpsons" werden für 30. Staffel verlängert und brechen damit Rekorde
Kevin Curran, Produzent und Autor für "Die Simpsons", gestorben
"Die Simpsons" sprechen sich in neuem Clip deutlich gegen Donald Trump aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2011 08:04 Uhr von JJJonas
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
jährlich: so eine nachricht kommt eh jedes jahr
Kommentar ansehen
05.10.2011 08:26 Uhr von ManiacDj
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Wundert: dich das bei dem Autor?
Kommentar ansehen
05.10.2011 08:48 Uhr von greenkorea
 
+41 | -44
 
ANZEIGEN
Manche Menschen: kriegen den Hals eben nicht voll. Statt 8 Millionen im Jahr nur noch 4 Millionen...ui, wie schlimm. Da können die lieben Synchronsprecher direkt Sozialhilfe beantragen. ;-)

Aber auch so: Die Simpsons laufen jetzt schon so lange, vielleicht ist es auch besser so, dem endlich mal ein Ende zu bereiten. Ich weiß nicht genau, wie es mit der Qualität der neuesten Folgen aussieht, aber ich meine eher nicht so gut.
Kommentar ansehen
05.10.2011 09:00 Uhr von saber_
 
+55 | -7
 
ANZEIGEN
@greenkorea: du schmeisst grad deine faulen tomaten auf die falschen leute...

die produktionsfirma will kosten einsparen, damit sie noch mehr profit machen koennen....


kann irgendwie nicht sein das man bei seinen angestellten spart und somit mehr geld in die kasse bringt....
Kommentar ansehen
05.10.2011 09:00 Uhr von Bender-1729
 
+79 | -13
 
ANZEIGEN
Hoffentlich! Bitte nicht falsch verstehen. Ich bin großer Simpsons Fan, aber der Höhepunkt der Serie ist lange überschritten. Die Simpsons haben sich in den letzten 10 Jahren langsam aber sicher von einer gesellschaftskritischen Cartoonserie für Erwachsene mit genialen Witzen in ein Spongebob Konkurrenzprodukt verwandelt und das finde ich persönlich sehr schade.

"Früher" war der Handlungsaufbau in den Simpsons genial. Die Geschichten begannen meistens mit einer Vorgeschichte, die dann durch eine (meist skurrile) Überleitung zur eigentlichen Handlung führte. Heute sucht man Handlung in den Simpsons meist vergebens. Von geschickten Überleitungen oder durchdachten Handlungssträngen keine Spur mehr. Die Folgen bestehen nur noch aus aneinander gereihten Sketch-Einlagen. Eine Tatsache, die früher so oft an Family Guy bemängelt wurde, doch selbst hier sind die Handlungen mittlerweile durchdachter. Oft kommt es mittlerweile sogar vor, dass eine Folge vollkommen ohne logischen Schluß endet. Auch der intelligente und unterschwellige Humor ist mittlerweile offensichtlichem Fäkalhumor gewichen und 99% der Witze zielen sowieso nur noch darauf ab, dass Homer von Staffel zu Staffel immer dümmer wird. Vergleicht man den Homer der ersten Staffel mit dem aktuellen Homer, hat man abgesehen vom Äußeren eigentlich 2 verschiedene Charaktere.

Da dieser Qualitätsverlust bereits seit der 11. Staffel existiert und in den USA momentan die (ich glaube) 23. Staffel läuft, sind bereits jetzt mehr als 50 % der Simpsons minderwertige "Trashunterhaltung" für 6 - 12 jährige und das finde ich persönlich sehr sehr schade, da die "alten" Folgen absolut unschlagbar waren und die Grundlage für Cartoons als Erwachsenenunterhaltung gelegt haben.

Daher --> Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende ...

[ nachträglich editiert von Bender-1729 ]
Kommentar ansehen
05.10.2011 09:16 Uhr von sockpuppet
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@bender: das sieht FOX wohl genauso und will die serie offensichtlich einstellen, um an den populären wiederholungen (reruns) zu verdienen, eben weil die alten folgen "besser" sind, ohne weiter geld für schlechtere neue folgen auszugeben. die "schuld" am ende der serie will FOX aber wohl den schauspielern (voice actors) zuschieben, weil sie ja ach so viel geld verdienen wollen und nicht mit weniger zufrieden sind.

bessere quelle:

http://www.latimes.com/...

@edit: ausserdem ist die überschrift müll, denn nicht die SYNCHRONstimmen streiten, sondern die STIMMEN.

[ nachträglich editiert von sockpuppet ]
Kommentar ansehen
05.10.2011 09:23 Uhr von T0b3
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wundert mich nicht FOX ist genau so ein Müll wie hierzulande RTL.
Hauptsache Profit, was mit den Menschen ist, die WIRKLICH dafür arbeiten ist ja erstmal egal..
Unfassbar.
Kommentar ansehen
05.10.2011 09:25 Uhr von KingPiKe
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
@Bender-1729: Kann dir da nur zustimmen. Früher waren in der Sendung noch Sarkasmus, Zynismus und Ironie zu finden. Meißt auch garnicht so offensichtlich, sondern unterschwellig. Man hat lustige Gsschichten von einer Familie aus der Mittelschicht erlebt. Immer sehr überspitzt und ins lächerliche gezogen. Aber irgendwo doch real und bodenständig.
Nun sind es völlig übertriebene Geschehnisse und zwanghaftes einbringen von Lachern.

Heute sind die Simpsons aber genau das, was sie früher mit ihren Itchy & Scratchy kritisiert haben: Leichte Kost ohne wirklichen Hintergrund.


Besser eine Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

[ nachträglich editiert von KingPiKe ]
Kommentar ansehen
05.10.2011 09:27 Uhr von KingPiKe
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@T0b3: "FOX ist genau so ein Müll wie hierzulande RTL."


So ganz stimmt das nicht. FOX ist schon einen zacken krasser.

Wie sagte ein Kollege von mir:

RTL ist scheiße, aber Fox ist politisch unkorrekte scheiße ;)
Kommentar ansehen
05.10.2011 09:37 Uhr von derSchmu2.0
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Bender: 100% Zustimmung...

hinzukommt noch, dass versucht wird, die Simpsons in die Moderne reinzuquetschen...es geht um Marotten aus dem Internet, Apple usw...das passt aber nicht zu Charaktaeren, die vor Jahren noch mit Atariaehnlichen Spielekonsolen hantierten...da wird auf Gewalt eine ganze Ansammlung von Charaktaeren in die Neuzeit gepresst, deren Entstehung auf aeltere Zeiten beruhen. Man koennte hier zwar eine gesellschaftskritische Meinung darin sehen, wenn Homer immer duemmer wird, weil der Mensch bei all der Technik und in der aktuellen Gesellschaft nicht mehr so schlau sein muss, ich glaube aber, dass Homer immer duemmer wird, weil man serientechnisch dazu gezwungen ist, immer einen drauf zu setzen, damit die Quote noch stimmt...
Kommentar ansehen
05.10.2011 10:39 Uhr von Chuzpe87
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Simpsons: Eine Gehaltskürzung um 45%. Die haben doch nen Ding an der Waffel.
Kommentar ansehen
05.10.2011 10:54 Uhr von Muu
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ich find die serie kickt sowieso nicht mehr so (gemeint ist finde sie nicht mehr so lustig) ....von mir aus können die in rente gehn^^ finde family guy und american dad und futurama um einiges lustiger und unterhaltsamer^^ ... naja maybee geschmacks sache^^

Bender bin ganz deiner meinung ^^

[ nachträglich editiert von Muu ]
Kommentar ansehen
05.10.2011 11:47 Uhr von Gorli
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Keine Ahnung was ihr habt, die Serie legt doch mit der 15. Staffel erst so richtig zu. Gut, die 21. ist ziemlich platt, aber es gab auch ziemlich gute Jokes. Die Folge wo Ned Homer nach Jerusalem bringt und der da natürlich nur schwachsinn macht, ich hab mich weggeschmissen.

Und sry, wenn ihr es so disliked, dann schaut es nicht. Die Serie hat auch so noch Millionen Zuschauer.
Kommentar ansehen
05.10.2011 11:47 Uhr von sicness66
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
10 Jahre zu spät: Bin ebenfalls großer Simpsons-Fan, aber in den letzten 10 Jahren sind die Simpsons zu ihrer eigenen Karikatur geworden. Der intelligente Witz ist dem dümmlichen Klamauk gewichen.

Man muss sich nur mal die Best of Videos bei Youtube anschauen. 90% stammen aus den ersten 12 Staffeln.

Die Simpsons wurden in gewisser Weise mißbraucht für Gaststars, Werbung und natürlich auch für die Synchronsprecher. Die sind ja mittlerweile bekannter als manch "normaler" Schauspieler.

Ich frage mich auch, was die Sendung an Geld abwirft, dass man 4 Sprechern 32 Millionen Dollar für eine Staffel zahlen konnte.
Kommentar ansehen
05.10.2011 11:56 Uhr von bl0bber
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
das aus? o-ton mit untertiteln?

fände ich sowieso viel besser, die Holländer hams ja auch so
Kommentar ansehen
05.10.2011 12:35 Uhr von Mika_lxxvii
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
blobber: geht um die amerikanischen O-Ton Stimmen, wenn die weg fallen hast kein O-Ton :P
Kommentar ansehen
05.10.2011 13:09 Uhr von Smoothi
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
dann bekommen die Amis halt deutsche Synchro mit Untertiteln ;D

Spaß beiseite... Ich finde auch, dass die Folgen nachgelassen haben. Die ersten paar (vor allem die erste) mochte ich nicht so ganz, aber vllt ab der 5ten fand ich die schon Klasse. Die letzten bieten zwar Lacher, aber es ist halt nicht mehr das, was es mal war.

Zur Gehaltskürzung...irgendwie hab ich dazu keine richtige Meinung. Wenn man jahrelang ein fettes Gehalt bekommt und dann gesagt bekommt "ab jetzt nur noch die Hälfte". Ist schon mies... schließlich wird denen ihr Leben auch auf 8 Millionen im Jahr irgendwo eingestellt sein.

Die andere Seite ist die, dass man mit 4 Millionen im Jahr in meinen Augen noch genauso in Saus und Braus leben kann. ;D Ach was red ich? Ich bin Student... ich wär mit reichlich weniger zufrieden ;D

Es kommt halt immer auf die Sichtweise an ;)
Kommentar ansehen
05.10.2011 13:52 Uhr von Trueman80
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Bender-1729: Danke, hast mir mit deinem Kommentar eine Menge Schreibarbeit erspart. Sehe ich ganz genauso und habe mich auch schon mit anderen Simpsons Fans der ersten Stunde, darüber ausgetauscht.

Wer die Simpsons von Anfang an kennt und sie für ihren unterschwelligen Witz und als Gesellschaftskritik und Satire geliebt hat, der ist heute nur noch enttäuscht.

Wie Du schon richtig gesagt hast, ging es ab ca. der 11. Staffel immer weiter abwärts. Immer mehr Slapstick und billiger Klamauk, bis sie zu dem geworden waren, was sie selbst anfänglich anprangerten.
Kommentar ansehen
05.10.2011 14:02 Uhr von Mika_lxxvii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Matthias 1979: so einfach ist das nicht, erinner dich nur was es für Ärger gab als sie hierzulande die Stimme von Marge ausgetauscht haben, ebenso ist es mit vielen anderen Stimmen, die man hier eindeutig bestimmten Schauspielern zuordnet und dann immer fast entsetzt ist, wenn man die Stimme erkennt und der Schauspieler ist gar nicht dabei ^^
Kommentar ansehen
05.10.2011 14:13 Uhr von Tolado11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum: Müssen eigentlich immer die Fans unter solchen Streitereien leiden?!

[ nachträglich editiert von Tolado11 ]
Kommentar ansehen
05.10.2011 14:32 Uhr von bascom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soso: bin auch der meinung, geht ein wenig bergab. find auch futurama mittlerweile besser, da durch die ganze zukunftstechnik absurde situationen geschaffen werden können.
Kommentar ansehen
05.10.2011 14:50 Uhr von xGwydionx
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Wär doch Klasse Endlich ohne Simpsons-da wären nur noch Wiederholungen zu ertragen..;-D
Wie diese Negativ Serie so erfolgreich sein kann,zeigt eigentlich nur,wie Roh und Gefühlos viele sind...
Leider wirds wohl dazu nicht kommen..
Kommentar ansehen
05.10.2011 15:49 Uhr von joergel1000
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Für 10 % des Gehalts furz ich den Text wegen mir auch. 8-))
Kommentar ansehen
05.10.2011 16:24 Uhr von Actraiser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lasst sie einfach sterben, es wurde immer schlimmer in den letzten jahren..
Kommentar ansehen
05.10.2011 21:13 Uhr von X2010
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ohne: die simpsons sterb ich, ich gucke die seit anfang an. aber ich finde die alten folge kacke als die neuen

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Simpsons" werden für 30. Staffel verlängert und brechen damit Rekorde
Kevin Curran, Produzent und Autor für "Die Simpsons", gestorben
"Die Simpsons" sprechen sich in neuem Clip deutlich gegen Donald Trump aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?