05.10.11 06:07 Uhr
 152
 

New York: Hubschrauber stürzt in East River

Eine Frau verlor ihr Leben, als ein Helikopter in den New Yorker East River stürzte. Vier weitere Menschen, darunter der Pilot, konnten sich aus dem Wrack befreien, zwei davon wurden schwer verletzt.

Der Hubschrauber des Modells Bell 206, unter Experten "Ranger" genannt, war kurz zuvor am Flussufer auf Höhe des Empire State Buildings gestartet, dann in den Fluss gestürzt. Augenzeugen zufolge habe er sich außer Kontrolle befunden.

Generell gilt der Ranger als zuverlässig, und mit seinen zahlreichen Modifikatoren und Umbauten gilt die gesamte Reihe der Ranger als erfolgreichste Helikopter-Art der zivilen Luftfahrt. Die Ermittlungen zum Hergang des Unglücks laufen noch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, New York, Absturz, Hubschrauber, East River
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2011 06:07 Uhr von FrankaFra
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Generell mies, mit einem Hubschrauber abzustürzen. Doch wer schon mal in NYC war, weiß, warum das genau dort noch viel blöder ist, denn der East River ist kalt...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?