04.10.11 21:02 Uhr
 954
 

Fußball: A-Jugendliche in Wiesbaden verprügeln Schiedsrichter

Während des A-Jugendspiels zwischen VfR Wiesbaden und TuS Wiesbaden-Dotzheim ist es am Sonntag zu brutalen Szenen gekommen. Spieler des VfR haben den 17-jährigen Schiedsrichter des Spiels krankenhausreif geschlagen.

Der Spielleiter hatte soeben auf Freistoß für den TuS entschieden, als er von einem Spieler der gegnerischen Mannschaft einen Faustschlag ins Gesicht erhielt. Danach wurde er noch von weiteren Spielern angegriffen.

Er musste in seine Kabine flüchten und auf das Eintreffen der Polizei warten. Die Verletzungen mussten im Krankenhaus behandelt werden. Zwei Spieler des VfR Wiesbaden müssen sich nun wegen Körperverletzung verantworten.


WebReporter: Babelfisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Jugendliche, Krankenhaus, Schiedsrichter, Prügel
Quelle: www.berliner-kurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstmals seit 10 Jahren nicht Zlatan Ibrahimovic Schwedens Fußballer des Jahres
Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2011 22:15 Uhr von alimehmethasan
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Ich tippe mal auf südländisches Temperament: Es gibt Schiedsrichter die pfeifen aus lauter Furcht vor solchen Prügelmannschaften schon gar nicht mehr und lassen alles laufen. Mit beiden gestreckten Beinen in den Oberkörper war dann klar Ball gespielt!
Kommentar ansehen
04.10.2011 22:22 Uhr von volkan29
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
@alimehmethasan: Stimmt nicht ganz. Ich bin selber Türke und Schiedsrichter und ich erlebe auch, dass türkische Spieler von mir "etwas" erwarten. Sie denken auch dass sie härter spielen dürfen und bisschen mehr labern können, aber nach der roten Karte werden sie eines besseren belehrt ;)
Kommentar ansehen
05.10.2011 04:58 Uhr von KamalaKurt
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
die schläger lebenslang sperren. zudem sollte der verein denen ein lebenslanges stationverbot geben. das hat mit südländischem temperament nichts zu tun. das ist kriminell.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?