04.10.11 20:45 Uhr
 162
 

Essen: Rentner wird von Straßenbahn überrollt

Am heutigen Nachmittag wurde ein 71-jähriger Rentner von einer herannahenden Straßenbahn überrollt.

Zeugen zogen den Mann sofort unter der Bahn hervor und riefen den Krankenwagen. Der Unfall sei zustande gekommen, weil der Rentner die Bahn missachtete, während er eine Ampel überquerte. Notbremse und Warnsignale der Bahn ignorierte der 71-Jährige.

Das Unfallkommissariat will nun überprüfen, ob der Mann bei Rot über die Ampel ging.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Essen, Rentner, Straßenbahn
Quelle: www.polizei.nrw.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen
Unfall: Hunderte Ferkel sterben auf Autobahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2011 06:01 Uhr von Haecceitas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der: Mann ist verstorben:
http://www.derwesten.de/...
Kommentar ansehen
05.10.2011 07:47 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@franz.g du bist ein einzigartiges sonder exemplar, da du schreiben, aber nicht lesen kannst. versuche es aber trotzdem und lese mal die quelle.

@autor .... Der Unfall sei zustande gekommen, weil der Rentner die Bahn missachtete, während er eine Ampel überquerte.

der hat keine ampel überquert, sondern einen ampelgesteuerte fussgängerüberweg.
Kommentar ansehen
08.10.2011 03:45 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@franz.g dann lese hier mal die news. wenn eine news nach meinem kommentar überarbeitet wird, kann man mich nicht verantwortlich machen, dass dieser inhaltmäßig mit der neuen news übereinstimmt.

und hier steht in der news eindeutig, dass er überrollt wurde.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?