04.10.11 19:36 Uhr
 349
 

USA: Pentagon empfiehlt Israel, Beziehungen mit der Türkei und Ägypten zu bessern

US-Verteidigungsminister Leon Panetta empfiehlt Israel, die angeschlagenen Beziehungen mit der Türkei und Ägypten wieder zu reparieren und die Verhandlungen mit den Palästinensern wieder aufzunehmen.

Im Gespräch mit Journalisten auf der Reise in den Nahen Osten sagte Leon Panetta am Sonntag, die anhaltenden Turbulenzen würden Israel immer mehr isolieren. Israel sollte mehr auf Diplomatie anstatt auf Militär setzen, so Panetta weiter.

Echte Sicherheit kann nur durch starke diplomatische Bemühungen und das Aufzeigen der militärischen Stärke gewährleistet werden", so Panetta.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Türkei, Israel, Ägypten, Pentagon
Quelle: www.israelheute.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Rechtsextremist fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2011 20:07 Uhr von Konstantin.G
 
+19 | -13
 
ANZEIGEN
arti: wo genau wird die Türkei mit Ägypten gleichgestell?
Liest du die gleiche News wie andere ? Ich kann keine Vergleiche in der News feststellen. Viellicht hast du eine ausgereifte Fantasie. Hierbei geht es nicht um Vergleiche.
Kommentar ansehen
04.10.2011 20:09 Uhr von ElChefo
 
+7 | -13
 
ANZEIGEN
...eigentlich nur die konsequente Weiterführung der bisherigen Politik. Vor einigen Wochen noch ermahnte Obama Gül zu einer Normalisierung der Verhältnisse. Insofern: Im Osten nichts neues.
Kommentar ansehen
04.10.2011 20:14 Uhr von GoGoPF
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
hmmmm: Eine Normalisierung könnte wohl nur dann erfolgen wenn alle Parteien davon profitieren würden. Bei einer Verbesserung der Verhältnisse würde nur Israel davon profitieren.
Kommentar ansehen
04.10.2011 20:21 Uhr von ElChefo
 
+9 | -14
 
ANZEIGEN
GoGoPF: Nach all der Säbelrasselei würde es auch der Türkei gut tun, wieder ein klein wenig ernster genommen zu werden. Und nicht durch Provokationen im Falle Zypern zu glänzen.
Kommentar ansehen
05.10.2011 03:05 Uhr von Acun87
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
die türkei wird nicht gleich gestellt mit ägypten.

es soll lediglich zum ausdruck gebracht werden, dass ägypten und die türkei bislang die einzigen staaten waren, die mit israel normale beziehungen gepflegt haben. israel liegt geografisch sowieso mittem im siedepunkt eines hexenkessels. das ist zweck der geschicht, warum sich das pentagon sorgt. für israel wäre das ein ganz ganz schwerer schlag für die erhaltung seiner existenz.

die erstürmung auf die hilfsflotte "mavi marmara" und die daraus resultierende unnötig gewaltsame gangart der israelischen soldaten im letzten jahr, wo 35 kugeln auf 9 aktivisten abgefeuert wurden, war ein verbrechen gegen die menschheit. das hilfsschiff wurde auf internationalen gewässern gekapert. allein das macht israel schon schuldig. viele prominente namen waren mit an bord, darunter auch deutsche schriftsteller, soweit ich mich entsinne. die haben die harte gangart der soldaten bestätigt. israel beharrt immer noch darauf, dass sich die soldaten lediglich gewehrt haben sollen, aber doch nicht so, dass man alles niedermetzelt was sich an deck befindet. medizinische untersuchungen an den leichen haben ergeben, dass die kugeln aus nächster distanz abgefeuert wurden. ein aktivist wurde mit einer kugel zwischen die augen getroffen und starb. die türkische regierung wollte ledliglich ein schuldeingeständnis israels, jedoch immer noch vergebens. israelische soldaten haben erst vor nicht all zu langer zeit 5 ägyptische grenzpolizisten erschossen. durch ein missverständnis soll es zu diesem "unfall" gekommen sein, wie aus israelischer seite behauptet wird.

[ nachträglich editiert von Acun87 ]
Kommentar ansehen
05.10.2011 11:11 Uhr von ariyas
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
artiomtennis1111: schade, dass du dich seit wochen nicht weiterentwickelt hast. Repariere dich selbst zuerst und dann kannst du mit einem neuen ziffer 1 hinter deinem nick schreiben.

Selbst eine Fliege hat mehr Hirnmasse als du;))))
Kommentar ansehen
05.10.2011 11:52 Uhr von diezeeL
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@artiomtennis1111: Muss ariyas zustimmen ... selbst mein After beinhaltet mehr Hirnmasse als Du.
Kommentar ansehen
05.10.2011 15:11 Uhr von turq
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Selbstverständlich: ist die Türkei ein Entwicklungsland. Genau wie Deutschland, USA, die GUS und,und,und...!
erst müsste man doch klären, was bedeutet die Definition "Entwicklungsland"?
Ein Land, dass sich nicht mehr entwickelt, ist nach kurzer Zeit Tod.
Am reinen Wirtschaftswachstum angelehnt ist die Türkei sicher kein Entwicklungsland mehr. Auch wenn man mit einem Blick auf Ostanatolien glauben könnte, sie wäre es.
Was Aufgeklärtheit, Demokratieverständnis, Trennung von Legis- und Jurislative, Menschenrechte und ihre Achtung, sowie Toleranz gegenüber Andersdenkenden angeht, ist die Türkei sicherlich bei den ersten Schritten weg vom Entwicklungsland.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?