04.10.11 14:32 Uhr
 154
 

Hessisch Lichtenau: Frau Holle bekommt ihr eigenes Museum

In Hessisch Lichtenau hat jetzt ein Museum eröffnet, das sich mit der Geschichte der Märchenfigur Frau Holle befasst. Untergebracht ist die Schau im alten Rathaus der Stadt.

"Wir wollen Frau Holle in bekannten und unbekannten Facetten darstellen", sagt Monika Walenta-Müller von der Stadt Hessisch Lichtenau.

Zusätzlich befindet sich im Haus eine Kräuterwelt, die auch in Verbindung mit Frau Holle steht, ebenso wie die Meißnerwelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Hessen, Eröffnung, Märchen
Quelle: www.hr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana
"Ganz Wien ist heut auf Heroin": Ausstellung über Kunst und Rausch in Wien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2011 15:07 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Klugscheissmodus on :): Frau Holle ist übgrigends gleichzusetzten mit der alten germanisch/keltischen Göttin Hell :)
und der olle Hollerbusch (Holunder) wird dann auch mal wieder einen Ehrenplatz bekommen.

Also ein "Heidenmuseum" sozusagen - grossartig !

Klugscheissermodus off

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drensteinfurt: Rentner (69) bringt Flüchtlingen das Boxen bei
Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug
Standard-Akku soll durch Nickel-Zink-Akku ersetzt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?