04.10.11 12:40 Uhr
 2.105
 

München: Auktionshaus versteigert Alltagsgegenstände von Adolf Hitler

Eine Lesebrille von Adolf Hitler für 4.800 Euro, Zigarettendosen oder eine Zuckerzange mit Reichsadler. Das Münchener Auktionshaus "Hermann Historica München" bietet jetzt Alltagsgegenstände von Adolf Hitler zur Versteigerung an.

Zu Versteigerung kommt auch eine Sonderausgabe von Hitlers "Mein Kampf", die eine persönliche Widmung trägt: "Meinem treuen Festungsgefährten Rudolf Heß gewidmet von Adolf Hitler - München, den 17. Oktober 1925."

Das Auktionshaus weist darauf hin, dass alle ersteigerten Gegenstände nur zur "zur staatsbürgerlichen Aufklärung" verwendet werden sollten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: München, Versteigerung, Adolf Hitler, Auktionshaus, Lesebrille
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunau: Geburtshaus von Adolf Hitler wird eine "neutrale Nutzung" erhalten
Donald Trump verwendete bei Wahlkampf denselben Slogan wie Adolf Hitler
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2011 12:53 Uhr von Chuzpe87
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Hitlers Versteigerung: Alltagsgegenstände?

Hitlers Toilettenpapier, Zahnbürste, Nagelschere, Labello, USB Stick, Kaffebecher, Klobürste, Staubsauger, Blausäurekapseln .. ist Eva Braun auch zu ersteigern? Und seine Hunde?
Kommentar ansehen
04.10.2011 13:44 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na klar, "zur staatsbürgerlichen Aufklärung" Was bitte trägt die Lesebrille von Hitler, oder eine Zigarettendose zur staatsbürgerlichen Aufklärung bei ? Ich will damit nicht sagen, dass jeder der gern irgendwelche Alltagsgegenstände von Hitler hätte gleich ein heimlicher Nazi ist. Die wollen einfach nur ein "Stück Geschichte" besitzen. Hitler hatte enormen Einfluss auf die deutsche Geschichte, uns auch wenn der alles andere als positiv war, gehört der genauso dazu, wie der 1.WK. oder die 48.er-Revolution.
Kommentar ansehen
04.10.2011 14:22 Uhr von Doloro
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Chuzpe87: Was soll der Quatsch? Du weißt schon, dass er schon etwas länger tot ist?
Kommentar ansehen
04.10.2011 14:41 Uhr von farm666
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Im nehm: die brille und das buch und machs mir bei kaminfeuer gemütlich.
Am nächsten tag sehen meine nachbaren mich mit glatze aus dem haus gehen... ops
Kommentar ansehen
04.10.2011 19:39 Uhr von Kallepatz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer will denn den Schrott: Dafür mus das Auktionshaus STrafe zahlen...Hitler ist OUT!
Kommentar ansehen
05.10.2011 12:42 Uhr von Chuzpe87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Doloro: Ach nein? Ehrlich? Danke für den Hinweis. Dachte Hitler käme aus den wilden Eightys.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunau: Geburtshaus von Adolf Hitler wird eine "neutrale Nutzung" erhalten
Donald Trump verwendete bei Wahlkampf denselben Slogan wie Adolf Hitler
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?