04.10.11 12:37 Uhr
 1.882
 

England: Krebsbekämpfender "Superbroccoli" nun im Handel erhältlich

Britische Forscher haben eine Art "Superbroccoli" entwickelt, dem man eine medizinische Wirkung nachsagt: Das Gemüse könne Krebs bekämpfen und Herzkrankheiten stoppen.

Nun ist das Wundergemüse auch im normalen Handel in Großbritannien erhältlich, das wie ein normaler Broccoli aussieht.

Der "Superbroccoli" Beneforte enthält dreimal soviel Glucoraphanin wie der normale Broccoli.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: England, Krebs, Handel, Heilung, Gemüse
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Mann spielt Gitarre während Hirn-OP
Schottland: Tampons werden an Frauen bald kostenlos verteilt
USA: Dank nicht aufgebenden Polizisten überlebt Mann 40 Minuten ohne Puls

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2011 13:39 Uhr von Allmightyrandom
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.10.2011 13:47 Uhr von indyreporter
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Marketingtrick: Sicher koennen bestimmte Gemuesesorten gegen Krebs vorbeugend wirken, aber ein Wundermittel sind sie nicht.

Was mehr bringt als Brokkoli ist Curcumin.
Kommentar ansehen
04.10.2011 17:26 Uhr von Metaln00b
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Ich sag nur GEN-FOOD... pfui....
Kommentar ansehen
04.10.2011 20:38 Uhr von Floppy77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Apothekenpflichtig? Ich seh die Leute schon morgens, mittags und Abends Broccoli futtern und andere Vitamine völlig ausser acht lassend.
Kommentar ansehen
06.10.2011 14:19 Uhr von Bender-1729
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ekelhaft dass immer wieder Menschen versuchen aus dem Leid und der Verzweiflung anderer Menschen Profit zu schlagen.

Das ironische an der Sache ist ja, dass solchen Menschen auch nie etwas Schlimmes widerfährt, so dass sie es mal selber merken würden. :(

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?