04.10.11 12:11 Uhr
 723
 

Physik-Nobelpreis wird an drei Supernova-Wissenschaftler verliehen

Die Preisträger des diesjährigen Physik-Nobelpreis stehen fest. Wie das Nobelpreiskomitee bekannt gab, geht die Ehrung an Brian P. Schmidt, Adam G. Riess und Saul Perlmutter.

Alle drei Forscher sind auf dem Gebiet der Supernova-Forschung tätig und untersuchen Sternenexplosionen.

Dotiert ist der Physik-Nobelpreis mit 1,1 Millionen Euro und wird am am 10. Dezember überreicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaftler, Physik, Nobelpreis, Supernova
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2011 12:54 Uhr von alphanova
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
in der Quelle hätten noch einige weitere Infos gestanden, die man hätte unterbringen können... aber man ist ja unter Zeitdruck. Nicht auszudenken, wenn es am Ende des Tages 5 Shorties weniger sind...

... aber so ist es mal wieder eine Müllnews geworden. Schade, das Thema selbst ist ganz interessant.
Kommentar ansehen
04.10.2011 13:03 Uhr von Saftkopp
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@alphanova: Dumm nur das die Quelle aktualisiert worden ist NACH dem ich sie geschrieben hatte und bei SN veröffentlicht wurde.
Also mal Ball flachhalten und nicht gleich drauflos poltern....
Kommentar ansehen
04.10.2011 13:17 Uhr von alphanova
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Saftkopp: Das ist ja nicht die erste News in dem Stil von dir. Du tust gerade mal das Nötigste, damit die News durch den Check kommt. Das hat mit Aktualisierungen der Quelle nichts zu tun. Sehr viele andere News von dir sind genauso dürftig und da wurde die Quelle nicht aktualisiert, nachdem du sie eingereicht hattest...
Kommentar ansehen
04.10.2011 14:09 Uhr von Askeria
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
eine: news zum nobelpreis und dann nichtmal den grund dafür zu nennen ist und bleibt (trotz schlüssiger argumente/ausreden) unnütz....

was interessieren mich die oscars, wenn ich nicht erfahre welcher film was gewonnen hat....

b2t: und wieder ein jahr, in dem zeilinger leer ausgeht.... schande schande; aber wer bin ich, dass ich die entscheidungen des komitees anzweifle....

den preis haben die herren im übrigen dafür erhalten, dass sie nachgewiesen haben, dass sich die expansion des universums beschleunigt und nicht verlangsamt wie bisher angenommen... demnach wird auch der "Big Cronch" (die termination des universums, nachdem sich die gesamte materie in einem unendlich kleinen punkt angezogen & komprimiert hat; der umgekehrte Big-Bang so zu sagen) ausbleiben und eher in einem ewigen zustand des energielosen, gefrorenen enden....
aber nachdem hubble schon keinen nobelpreis für die entdeckung der expansion bekommen, so ist es nur lobenswert, dass hier eine so fundemantale erkenntnis gelobt wird.

[ nachträglich editiert von Askeria ]
Kommentar ansehen
04.10.2011 19:50 Uhr von Mixuga
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@alphanova: Ich kann Dir nur zustimmen. Die News ist grauenhaft schlecht und hier erfährt man rein gar nichts über die Hintergründe der Forschung. Nicht mal darüber, dass die Forscher über den Nobelpreis ebenso erstaunt waren, wie über ihre eigenen Forschungsergebnisse, weil sie eigentlich das Gegenteil beweisen wollten.
Kommentar ansehen
24.12.2011 17:01 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
frage: was ist mit jenen Chinesen die aus Beobachtungen an 557 SNovae eine beschleunigte Ausdenhnung in Richtung eines bestimmten Punktes auf der nördlichen Himmelshalbkugel gefunden haben?
Die Gesetze der ART gelten überall?? homogener Raum etc ???

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?