04.10.11 10:39 Uhr
 10.336
 

Video: Fregatte "Köln" versenkt ein Piratenschiff vor Somalia

Die Fregatte "Köln" hat jetzt vor der Küste Somalias ein Piratenschiff angegriffen und versenkt. Nun ist von dem Vorfall ein Video veröffentlicht worden.

Das Video ist von einer Kamera aufgenommen worden die sich auf dem Helm des Bordschützen befand. Zu sehen ist wie die Fregatte auf das Schiff der Piraten feuert und in einem Flammenmeer schließlich zerstört wird.

"Unser Hubschrauber hatte das Schiff bei einem Aufklärungsflug 100 Meter vom Strand entfernt entdeckt. Er konnte das Schiff mit drei Anflügen und 300 Schuss versenken.", sagte Fregattenkapitän Chris Karow.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Video, Köln, Somalia, Fregatte
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2011 10:43 Uhr von Sir.Locke
 
+39 | -2
 
ANZEIGEN
und was ist an dem video brisant?
Kommentar ansehen
04.10.2011 11:01 Uhr von Frudd85
 
+33 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: "Zu sehen ist wie die Fregatte auf das Schiff der Piraten feuert und in einem Flammenmeer schließlich zerstört wird."

Also das bezweifle ich doch sehr...
Kommentar ansehen
04.10.2011 11:16 Uhr von pest13
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
ich muss wohl zum Optiker: Ich kann beim besten Willen kein Flammenmeer sehen.
Kommentar ansehen
04.10.2011 11:18 Uhr von Alh
 
+35 | -13
 
ANZEIGEN
Wenn: diese Meldung wahr ist, gehört die Besatzung ausgezeichnet. Endlich wird massiv gegen diese Verbrecher vorgegangen!
Weiter so!
Aber mit "Brisanz" hat das nichts zu tun.
Kommentar ansehen
04.10.2011 12:03 Uhr von maki
 
+6 | -47
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.10.2011 12:37 Uhr von tenge
 
+13 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.10.2011 12:47 Uhr von sicness66
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.10.2011 13:00 Uhr von Chuzpe87
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Somalia: "Video: Fregatte "Köln" versenkt ein Piratenschiff vor Somalia"

Welches Video?

Nein ich drücke aus Protest nicht auf die Quelle. Entweder kann man es einfügen oder der Autor kann es im Kommentar erwähnen.

Kommst du von alleine drauf warum du nur 3 von 5 goldenen Sternen hast, Saftkopp?
Kommentar ansehen
04.10.2011 13:08 Uhr von konfetti24
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Die ganze NEWS ist fürn Popo! Ich sah weder ein Flammenmeer, noch ne Fregatte. NICHTS. Zu sehen wie ein paar Schüsse auf irgendwas abgegeben wird. Na super. Daher geb ich dieser News ein -
Kommentar ansehen
04.10.2011 13:20 Uhr von Andreas-Kiel
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@tenge: Das ist aber sehr einseitig. Sicherlich hast Du recht, aber was sollen "wir hier" denn tun?
Dort gibt es Clan Strukturen und keinerlei Kontrolle oder normale Regierungen bzw. Obrigkeit, insofern kann man da nichts an Infrastruktur etc. reinstecken, da die mit sich selbst genug Probleme haben.

Abgesehen davon frage ich mich immer wieder: Wenn ehemalige Fischer sich zusammentun und Piratenangriffe durchführen, müßten Sie doch nach der ersten Lösegeldzahlung mitsamt Ihrer ganzen Familien ausgesorgt haben und könnten sich sofort zur Ruhe setzen. Auch da wird es also so sein, daß einzelne Kriminelle sich das Groß des Geldes unter den Nagel reissen.
Kommentar ansehen
04.10.2011 13:26 Uhr von STN
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Lieber Maki: "Denen ist wohl zu langweilig beim Eierschaukeln im Dauerurlaub?"

Du hast wohl beim Eierschaukeln übertrieben und dir ist das zum Kopf gestiegen. Wenn man keine Ahnung von der Lage hat soll man sich doch bitte mit solchen Kommentaren zurück halten. Das Schiff wurde sicherlich nicht zum Spaß versenkt.

Ach und "P.S,". Deine geliebte DDR gibt es nicht mehr.... nur für den Fall das du es noch nicht mitbekommen hast. Schlimm das es immer noch solche "Ossis" gibt, da muss man sich als Ostdeutscher echt schämen.
Kommentar ansehen
04.10.2011 13:28 Uhr von Liberal72
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Brisant: ist eigentlich nur, dass diese sau teure Fregatte bisher nur Eines versenkt hat.
Kommentar ansehen
04.10.2011 13:42 Uhr von LiquidSunshine
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@ DerBelgarath: es ist doch allgemein bekannt, daß spanische Fischkutte vor den Küsten Somalias Fischen

wozu die Aufregung?
Die Fischen denen alles vor der nase wech..
Kommentar ansehen
04.10.2011 14:14 Uhr von omar
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Unbemanntes Boot mit Piratenausrüstung "Bei einem Überflug sei vorher geklärt worden, dass sich keine Piraten an Bord befunden hätten. “Das Boot war mit Treibstoff, Waffen und Leitern beladen“, erläuterte der Sprecher. Das Boot sei wegen der transportierten Piratenausrüstung an Ort und Stelle zerstört worden."
Kommentar ansehen
04.10.2011 15:30 Uhr von HassKasper86
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
ich wüsste nicht was ich an deren stelle machen würde, meiner Familie beim verhungern zugucken, oder mir das Geld bei denen zu holen, die maßgeblich an dem Hunger mitschuld tragen
Kommentar ansehen
04.10.2011 17:27 Uhr von Michael Fichtner
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Viel Rauch um nix. Was sollte an der ganzen Aktion (egal, wer oder was das Piratenboot versenkt hat) "brisant" sein? Die Jungs (und Mädels) sind nicht zum Urlaub da unten..
Kommentar ansehen
04.10.2011 18:11 Uhr von Cansan
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Somalische Piraten das ich nicht lache. Ihr schluckt ja auch jeden Köder den man euch auslegt.
Eine Meinung haben aber einfach total ungebildet die Menschen hier.
Informiert euch mal warum es keine stabile Regierung gibt und wer die letzte stabile Regierung mit wessen Hilfe gestürzt hat.
Stichwörter: Ethiopien+USA, angebl. Islamisten usw.
Man sollte einfach nur wissen das es eine strategisch wichtige stelle ist.
Ich erwarte kein + sondern - von Bauern.
Es stinkt von der VR bis ins reale leben.
Schlechten Tag noch.
Kommentar ansehen
04.10.2011 18:16 Uhr von Cansan
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@der Belgarath: "Wann haben Sie sich das letzte Mal an Thunfisch sattgegessen?

Thunfisch mag für fernöstliche Länder wie Japan eine gewisse Rolle als Grundnahrungsmittel spielen (selbst das bezweifle ich allerdings) - aber niemand im Westen isst sich am Thunfisch so satt, daß Millionen von Somalis hungern müssten.

Das ist mal wieder ein Versuch, "dem Westen" ein schlechtes Gewissen einzureden.

Wer glaubt, daß "wir" schuld daran wären, daß in Somalia Piraterie herrscht, der macht auch die Hose mit der Kneifzange zu!"

Einfach nur dummes Gerede.
Wenn Sie sich schon die Mühe geben hier so viel zu schreiben dann informieren sie sich und reden nicht dumm von Thunfisch rum.
Wird einem ja schlecht.
Kommentar ansehen
04.10.2011 18:30 Uhr von irykinguri
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
omg: alles verteidiger des wohlstands und gute menschen

Gut sein ist edel. Andere lehren, gut zu sein, ist noch edler. Und leichter
Wir lieben Menschen, die frisch heraus sagen, was sie denken. Vorausgesetzt, sie denken dasselbe wie wir
Ein normaler mörder hat ja nicht nur einfach, was weiss ich, schlechte oder gar keine gründe für seinen mord.
ist das schlimme bei den terroristen nicht vielleicht, das sie vielleicht sogar gründe haben, die du verstehen könntest?
Kommentar ansehen
04.10.2011 18:35 Uhr von tiefschneetaucher
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Kampfhubschrauber ? A) besitzt die Bw nur zwei Arten von Kampfhubschraubern und "sinnvollerweise" wurden die ohne Bord MG eingekauft

B) ist kein Schiff der Marine im Besitz einer dieser Hubschrauber

Also war das Bestenfalls ein Doorgunner aus einem Versorgungs/Transporthubschrauber. Aber hauptsache reißerisch aufmachen den Artikel.
Kommentar ansehen
04.10.2011 19:02 Uhr von mercedes300ce
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@tenge: Du hat vollkommen recht mit deiner Aussage
Kommentar ansehen
04.10.2011 19:08 Uhr von mercedes300ce
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ DerBelgarath: du hast keine ahnung aber seinen Senf dazugeben Spanien hat ne ganze Fischerflotte vor Somalia die suchen in Spanien sogar Wachleute die bewaffnet mit den Fischern mitfahren
Kommentar ansehen
04.10.2011 19:37 Uhr von Hasskappe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sehr gut, dass wir unseren Job erfolgreich machen! Vielleicht macht das die Schifffahrt etwas sicherer...?
Kommentar ansehen
04.10.2011 19:40 Uhr von ElChefo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Aha und weil irgendwer die Angel ausgeworfen hat ist das genug Rechtfertigung, unsere Handelsflotte anzugreifen?

...wie verquer muss man denn sein, um das noch gutzuheissen?

Keine der deutschen Reedereien hat irgendwas mit Fischfangflotten vor Somalia am Hut, aber als Zeichen für leichte Beute soll die deutsche Flagge herhalten?

...vom alt-kommunistischen Systemhasser maki ist man ja Blödsinn gewöhnt,... aber hier ist so einiges mehr, was einem nur das Staunen ins Gesicht treibt.


PS: Üblicherweise sind an Bord der Fregatten Sea Lynx oder Sea King. Natürlich haben die neben ihren originären U-Jagd-Waffen auch M3M-Maschinengewehre in den Türen. Macht auch mehr Sinn als Tiger (die die Marine nicht hat sondern die Heeresflieger) loszuschicken um mit Kanonen (*hust*Raketen) auf Spatzen (hier: Skiffs) zu schiessen.
Kommentar ansehen
04.10.2011 20:02 Uhr von kiu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, kann man auch in der Tagesschau vorgelesen Aber ´mal was ganz anderes..., Provokantes:

Wer sind denn "diese Piraten" ???

Sind das die Fischer, die genötigt wurden beruflich umzulernen, weil unsere gelben Freunde ihnen den gesamten Fischbestand vor der Nase wegfangen ???
Und wo ist das Foto, wo die Typen in London und sonst wo ebenso unter Beschuss - oder zumindest beschimpft werden, die von den "Erlösen" ( der Beute ) den Königsanteil ( unversteuert ) abbekommen ... - und wo werden die Namen der Firmen genannt, die den "Piraten" Schusswaffen anstelle von Angeln, Netzen und anständigen preiswerten Booten verkaufen?
Also etwa Heckler & Koch, die ganz selbstverständlich in Afrika bei den Gaddhafis in den Schubladen und Lagerräumen lagen...

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?