03.10.11 22:46 Uhr
 225
 

Mönchengladbach: Radfahrerin zieht sich tödliche Verletzungen zu

Eine Radfahrerin hat sich in Mönchengladbach bei einem Sturz tödliche Verletzungen zugezogen. Die 75-jährige Dame war am Samstag auf einem sandigen Weg mit ihrem Rad gestürzt.

Am heutigen Montag ist die Frau in einer Krefelder Klinik an ihren schweren Kopfverletzungen gestorben.

Der Unfall ereignete sich offenbar, nachdem die Frau auf dem sandigen Weg ins Schlingern gekommen war. Die Polizei nahm die Ermittlungen zu dem Unglück auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nudelholz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Todesfall, Mönchengladbach, Sturz, Fahrradfahrer
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2011 05:07 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kopfschutz ist nicht nur für junge leute gedacht, sondern auch für ältere menschen. so ein helm hätte ihr bestimmt das leben gerettet.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?