03.10.11 21:46 Uhr
 1.487
 

Joachim Fuchsberger rechnet mit dem deutschen Fernsehen ab

Am heutigen Montag erhielt Joachim Fuchsberger den Ehrenpreis beim "Deutschen Fernsehpreis". Über das Fernsehen selbst äußerte sich Fuchsberger in einem Interview jedoch nicht gerade positiv.

"Früher war Fernsehen eine Sensation. Heute hat es an Attraktivität verloren. Die vielen Talk-Formate sind schierer Selbstmord. Die Moderatoren der ARD sind wunderbar, aber irgendjemand wird auf der Strecke bleiben. Es sind immer die gleichen Themen und Gäste", kritisierte er.

Für Hape Kerkeling hingegen fand er nur lobende Worte. Wenn es nach Fuchsberger ginge, würde er Hape Kerkeling auch als neuen "Wetten, dass..?"-Moderator sehen wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Kritik, Fernsehpreis, Joachim Fuchsberger
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.10.2011 21:57 Uhr von ClubMenthol
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Guten Morgen "...Am heutigen Sonntag..."
Heute ist Montag und das schon den genzen Tag. :-)
Kommentar ansehen
03.10.2011 21:59 Uhr von Crushial
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@ClubMenthol: Hab´s sofort nach dem Abschicken gemerkt, da war es aber schon zu spät. Checker wurden benachrichtigt. Sollte bald geändert werden.

Habe das aus Reflex geschrieben, weil ich heute nicht zur Arbeit musste und deswegen automatisch Sonntag geschrieben hab. Aber heute ist ja Feiertag. Ich Doofkopp :D.
Kommentar ansehen
03.10.2011 22:48 Uhr von zabikoreri
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Aber wo Blacky: recht hat, hat er recht!
Kommentar ansehen
04.10.2011 09:07 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: Den FP gabs aber nicht am Montag. Den gabs bereits am Sonnabend. War nämlich ne Aufzeichnung.
Aber Blacky hat wiedermal Recht. HaPe ist der beste und einzige für WD.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?