03.10.11 17:21 Uhr
 63
 

Frankfurt: Architekturmuseum mit Ausstellung "Island und Architektur?"

Das Deutsche Architekturmuseum widmet sich in einer neuen Ausstellung der isländischen Architektur und beschäftigt sich mit der rasanten Entwicklung auf der nordischen Insel sowie der Verwendung von Beton als Baustoff in der heutigen Zeit.

Die traditionelle isländische Bauweise mit Gras und Torf ist längst überholt, denn diese Materialien verrotten nach einiger Zeit. Erst dänische Kaufleute brachten den Isländern bei, mit Holz zu bauen.

"Das Betonieren ist typisch isländisch in einer Qualität, die einzigartig gut ist. Man hat alles in allen Stilarten betoniert. Alles, von dem man meinen könnte, es könnte aus Backsteinen sein, ist tatsächlich alles betoniert", sagte Peter Cachola Schmal, vom Architekturmuseum.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Frankfurt, Island, Architektur
Quelle: www.hr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?