03.10.11 17:21 Uhr
 71
 

Frankfurt: Architekturmuseum mit Ausstellung "Island und Architektur?"

Das Deutsche Architekturmuseum widmet sich in einer neuen Ausstellung der isländischen Architektur und beschäftigt sich mit der rasanten Entwicklung auf der nordischen Insel sowie der Verwendung von Beton als Baustoff in der heutigen Zeit.

Die traditionelle isländische Bauweise mit Gras und Torf ist längst überholt, denn diese Materialien verrotten nach einiger Zeit. Erst dänische Kaufleute brachten den Isländern bei, mit Holz zu bauen.

"Das Betonieren ist typisch isländisch in einer Qualität, die einzigartig gut ist. Man hat alles in allen Stilarten betoniert. Alles, von dem man meinen könnte, es könnte aus Backsteinen sein, ist tatsächlich alles betoniert", sagte Peter Cachola Schmal, vom Architekturmuseum.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Frankfurt, Island, Architektur
Quelle: www.hr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?