03.10.11 15:33 Uhr
 264
 

Türkei steigert ihre Exporte

Die Türkei steigert weiterhin ihre Exporte. Im September konnte man gegenüber dem Monat des Vorjahres einen Anstieg von 16,4 Prozent verzeichnen. Somit erreichte man für den Monat September eine Höhe von 10,72 Milliarden US-Dollar.

Das Volumen der Exporte in den ersten neun Monaten konnte im Vergleich zum letzten Jahr um 21,7 Prozent gesteigert werden.

Die Exporte der Türkei nach Deutschland, dessen größter Handelspartner Deutschland ist stiegen im Vergleich zum Monat des Vorjahres um acht Prozent. Die Exporte nach Irak stiegen um 60 Prozent, nach Libanon um 136 Prozent, Ägypten um 65 Prozent, Frankreich und Israel um 20 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Türkei, Export, US-Dollar, Steigerung
Quelle: www.hurriyetdailynews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.10.2011 15:42 Uhr von Rechthaberei
 
+10 | -19
 
ANZEIGEN
Die Türkei erobert die Moderne: http://www.youtube.com/...

Hier der totale Beweis. Die Türkei ist troooooooll:
http://www.youtube.com/...



[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
03.10.2011 15:43 Uhr von lina-i
 
+18 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.10.2011 15:56 Uhr von verni
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
Jaja: und was exportieren die so tolles? Gefälschtes Zeug und irgendwelchen Dreck der dort von Billiglöhnern zusammengeschachtelt wird. Achso die Haselnüsse hab ich ja vergesen wow :D

Übrigens....in Timbuktu gabs heute seit langem mehr Leute die aus statt einatmeten
Kommentar ansehen
03.10.2011 16:02 Uhr von artefaktum
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
@verni: "und was exportieren die so tolles?"

Zum Beispiel:

http://www.zeit.de/...

Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass irgendwas in deiner Wohnung dort gefertigt wurde.
Kommentar ansehen
03.10.2011 19:00 Uhr von Speckter
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
haha: geler link thx.

aritomtennis.
ich glaube du hast hunger? hrtz Iv schon versoffen?
Kommentar ansehen
03.10.2011 19:07 Uhr von Haino
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
getürkte statistigen: wenn türkei im vorjahr ein getürktes marken t-shirt nach Deutschland exportierte, und in diesem jahr waren es zwei, dann ist der export um sagenhafte 100% gestiegen, sollten sogar 10 t-shirts exportiert worden sein, wäre der export glatt um erstaunliche 1000% gestiegen, und trotzdem juckt das keinen! aber genau auf dieser primitivo-ebene diskutiert die presse
Kommentar ansehen
03.10.2011 19:54 Uhr von Bayernpower71
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
*hust: sind in der Statistik auch Ehegatten-Nachzügler (also versprochene) drin?

^^
Kommentar ansehen
03.10.2011 19:59 Uhr von lina-i
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Exportschlager der Türkei? Hohle Haselnüsse... Die guten bleiben daheim.

Warum die guten Dinge weg geben, wenn sie sooo lecker sind und die Schlechten dort nicht zu verarbeiten sind?

@ Bayernpower71

Kinderehen werden in Deutschland aus bekannten Gründen nicht gemeldet und daher illegal eingeführt. Sie tauchen deshalb in keiner Statistik auf.

[ nachträglich editiert von lina-i ]
Kommentar ansehen
04.10.2011 11:50 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
und um wieviel sind in diesem Zeitraum die Importe in die Höhe geschossen?

Na, wer weiß es?

Kleiner Tipp: Es sind deutlich mehr als 16,4% und 21,7%

;-)
Kommentar ansehen
04.10.2011 14:16 Uhr von K-rad
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Rechthaberei: Es ist doch immer wieder köstlich zu sehen wie du den Türken Wasser in den Wein zu gießen versuchst. Jede positive News aus der Türkei versuchst du mit irgendwelchem unsinnigen Kram zu relativieren. Woher kommt dein Hass und dieser Neid ?. Für dich muss sich wohl jeder Gewinn der Türken wie ein eigener Verlust anfühlen. In den meisten Fällen reagieren nur die Menschen so die es in Deutschland zu nichts gebracht haben.
Kommentar ansehen
04.10.2011 14:22 Uhr von K-rad
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Haino: Sie gehen davon aus das man den Export eines Landes an einer einzigen Ware misst und schreiben das Wort "Statistiken" folgend : "statistigen". Wie ernst kann man Sie da wohl nehmen ?.
Kommentar ansehen
04.10.2011 14:29 Uhr von K-rad
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Jolly.Roger: Es ist doch wohl kein Phänomen das der Import mit steigt wenn der Export steigt. Oder glauben sie jedes Land hat alle Rohstoffe für die Produktion der Waren im eigenen Land ?.
Kommentar ansehen
04.10.2011 14:59 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
K-rad: "Es ist doch wohl kein Phänomen das der Import mit steigt wenn der Export steigt"

Das "Phänomen" ist, dass die Importe mehr als doppelt so schnell steigen, wie die Exporte. Die Türkei führt inzwischen sogar Getreide und Gold ein!

Beispiele:
"Die Experten würden Investoren jedoch empfehlen, das Land zu meiden, denn die Probleme in der Türkei seien groß und die politischen Spannungen in der Region würden zunehmen.

Der Aufschwung lebe von Investitionen aus dem Ausland und einem ungehemmtem Geldverleih der Banken. Zudem würden die Türken in etwa doppelt so viel importieren wie sie exportieren würden.

Die Landeswährung habe seit Jahresanfang mehr als 25% an Wert verloren und auch der türkische Leitindex habe in 2011 in Euro fast 30% eingebüßt."

http://www.finanzen.net/...


Oder:
""Wenn ich ein ausländischer Investor wäre, ich würde der Türkei nicht trauen", sagt Mehmet Inhan, 53, Hauptgeschäftsführer eines Internet-Unternehmens und Wirtschaftsdozent an der Bosporus-Universität."

http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
04.10.2011 18:08 Uhr von K-rad
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Jolly.Roger: Die Türken sind ein junges Volk , welche sehr stark im Wachstum stecken. Der Altersdurchschnitt liegt bei unter 29 , wohingegen wir einen Altersdurchschnitt von über 43 haben und vergreisen. Die Türkei ist am wachsen. Jedes Land das im Wachstum ist muss von aussen Waren importieren um der Nachfrage im eigenen Land nachzukommen. Schau dir die Weltwirtschaftsmächte dieser Welt an , sie sind ebenso die Importweltmeister. Siehe China , siehe USA ...

Und wer bitte ist ein Mehmet Inhan ?. Ein einfacher Dozent ohne jegliche Referenzen oder Politikkentnisse der noch nebenbei eine nicht näher beschriebene Internetfirma betreiben muss um über die Runden zu kommen. Dieser Typ ist ein Nonanme der garnicht qualifiziert über soetwas urteilen kann.
Kommentar ansehen
05.10.2011 11:19 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
K-rad: "Schau dir die Weltwirtschaftsmächte dieser Welt an , sie sind ebenso die Importweltmeister. Siehe China , siehe USA ..."

Die USA hat eine Import-Deckung von 65-70%.
China hat eine Import-Deckung von 118%.
Die Türkei hat eine Import-Deckung von <50%, Tendenz weiter stark fallend.

Und nu?

Das Außenhandelsdefizit wächst stetig weiter, die Importe steigen doppelt so stark wie die in dieser News so gepriesenen Exporte. Die wirtschaftliche Entwicklung ist alles andere als nachhaltig. Davor sollte man seine Augen nicht verschließen.

"Und wer bitte ist ein Mehmet Inhan ?. Ein einfacher Dozent ohne jegliche Referenzen oder Politikkentnisse"

Ah ja klar, du kennst ihn nicht, also kann er nur ein Fachidiot sein. Seine Referenzen dürften zumindest der Bosporus-Universität bekannt sein....

Aber schön, dass du "Politikkenntnisse" ansprichst. Hier geht es um Wirtschaft und nicht um Politik. Wenn man den Zuwachs an Exporten anspricht, aber den doppelt so hohen Zuwachs an Importen "vergisst", dann ist das Politik und nicht Wirtschaft.


"Der "Economist" führt die Türkei auf den vorderen Plätzen einer Liste mit Schwellenländern, deren Wirtschaft zu überhitzen droht."

Lass mich raten: "Und wer bitte ist der "Economist"? Eine einfache Zeitschrift ohne jegliche Referenzen oder Politikkentnisse..."

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?